1. Feuerwehr-Unna.de:
  2. Alters- und Ehrenabteilung

Freiwillige Feuerwehr Unna

  1. Startseite
  2. Bereich Feuerschutz und Rettungswesen
  3. Wehrleitung
  4. Geschäftszimmer Ehrenamt
  5. Einsatzführung
  6. Feuer- u. Rettungswache (Löschzug 1)
  7. Löschzug 2
  8. Löschzug 3
  9. Löschzug 4
  10. Löschzug 5
  11. Löschzug 6
  12. ABC-Zug
  13. PSU-Team
  14. Frauenbeauftragte
  15. Alters- und Ehrenabteilung
  16. Jugendfeuerwehr
  17. Rettungsdienst
  18. Einsatztagebuch
  19. Förderverein
  20. Infos und Downloads

Top10 Seiten

  1. Einsatztagebuch September 2017
  2. Einsatztagebuch Startseite
  3. Einsatztagebuch August 2017
  4. Fahrzeuge
  5. Feuer und Rettungswache
  6. Löschzug 2
  7. Rettungsdienst
  8. Löschzug 3
  9. Löschzug 6
  10. Löschzug 4

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Die Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Unna 

Aktuelle Nachrichten und Termine


Weihnachtsfeier 2017

Die Einladung zur Weihnachtsfeier am 08. Dezember 2017 finden Sie hier.


Frühstück an der Feuer- und Rettungswache

Am  14. Juli 2017 erschienen über 60 Ehrenkameraden an der Feuerwache. Eingeladen waren wir von unserer Wehrleitung. Nach der Begrüßung und einem Dank an die Wehr- und Wachenleitung und an alle Helfenden wurde kräftig gefrühstückt. Danach hörten wir einen Vortrag vom stv. Wachenleiter Holger Herlinghaus über den neuen Rettungsdienstbedarfsplan. Anschließend berichtete unser Wehrleiter Hendrik zur Weihen über den schweren Eigenunfall unserer Kameraden und zeigte Bilder  vom Unfallgeschehen. Ein weiteres Thema war die Anschaffung des Hytrans Fire System  des Kreises Unna. Beeindruckt vom Erzählen, Bildern und einem Film wurde noch einige Zeit diskutiert.
Nach einiger Zeit ging ein schöner Morgen dem Ende entgegen und wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Karl-Heinz Schetter
 


Volles Haus beim Besuch des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Wickede/Ruhr

Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.
Schon Martin Luther wusste Bescheid über die Bedeutung der Musik.
Fast 200 Personen füllten die Fahrzeughalle der Feuer- und Rettungswache unserer Heimatstadt. Bei Kaffee und Kuchen/Schnittchen lauschten sie den Klängen des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Wickede/Ruhr, der ein beachtliches Repertoire beherrscht. 
Viele helfende Hände wurden benötigt, damit so ein Fest durchgeführt werden kann.
Die Ehrenkameraden bedanken sich bei der Wehr- und Wachenleitung, bei der Jugendfeuerwehr Unna-Ost, bei den Wachabteilungen und vielen Helfern im Hintergrund. Alle haben dazu beigetragen!
Der Applaus zum Schluss hat gezeigt, dass so ein Konzert wiederholt werden soll.  
 

Auch die ehemaligen Wehrleiter Günter Schütze und Heinz Gustav Frenzel lauschten den Klängen des Musikzuges.

Der Musikzug geführt vom Zugführer Raphael Wrede und unter musikalischer Leitung von Marc Westmeier

Volles Haus!


Sonderauszeichnung  des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. für 75jährige Mitgliedschaft

Der  stellv. Wehrleiter Michael Hartmann, der Löschgruppenführer der Löschgruppe Unna-Mitte, Tim Böckenkröger und sein Vertreter Julian Szczepaniak, sowie der Sprecher der Ehrenkameraden Karl-Heinz Schetter besuchten den ehemaligen Wehrleiter Heinz-Gustav Frenzel in seinem neuen Domizil in Nordkirchen und überreichten ihm die Urkunde für die Sonderauszeichnung  des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. für 75jährige Mitgliedschaft.


Konzert an der Feuer-und Rettungswache

Am 06.05.2017 um 14.45 Uhr findet unser II. Konzert an der Feuer-und Rettungswache der Kreisstadt Unna statt. Wir treffen uns mit unseren Partnern und den Witwen unserer verstorbenen Ehrenkameraden, um einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen/Schnittchen und kühlen Getränken zu verbringen.
Für Kurzweil sorgt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wickede/Ruhr, der uns begleiten wird.
Rückmeldung bis 22.04. 2017 bei den Obleuten.
In der Hoffnung auf einen schönen Nachmittag, bei Musik und guten Gesprächen verbleiben Heiner Hueck und ich mit kameradschaftlichen Grüßen.


Karl-Heinz Schetter


Weihnachtsfeier 2016

Die Ehrenkameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Unna führten am 09. Dezember 2016 ihre Weihnachtsfeier im Saal der Feuer- und Rettungswache durch.
Gäste waren unser Bürgermeister Herr Werner Kolter, der Vorsitzende des Ausschusses für Feuerschutz, Sicherheit und Ordnung Herr Bernhard Albers, die Wehrleitung unserer Stadt, die Kameraden Hendrik zur Weihen und sein Vertreter Michael Hartmann und der stv. Wachenleiter Kamerad Holger Herlinghaus.
Nach der Rede des Bürgermeisters, der uns auch einen Obolus überreichte,  gedachten wir den verstorbenen Ehrenkameraden dieses  Jahres.  Der Posaunenchor Lünern der Ev. Kirchengemeinde spielte dazu das Lied: Ich hat einen Kameraden…
Danach sprachen der Ausschussvorsitzende und der Wehrleiter.
Wir hörten Gedichte, vorgetragen von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Unna-Ost, einen Sologesang von dem Ehrenkamerad Josef Baumeister und wir sangen kräftig Weihnachtslieder.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Posaunenchor. Bei kühlen Getränken und einem leckeren Essen verging die Zeit wie im Fluge. Es war eine schöne Feier, die nur mit Hilfe von Vielen gelang.
Bedanken möchten wir uns bei den Kameraden und Kameradinnen des Löschzuges V und der Jugendfeuerwehr Unna-Ost für die freundliche Bedienung und das Aufsagen von Gedichten, den Angehörigen der Löschgruppe Unna-Mitte für das Aufstellen und Schmücken des Weihnachtsbaumes, bei den Angehörigen der Wachabteilungen für die Unterstützung und den Damen im Reinigungsdienst.
Wir, mein Stellvertreter Heiner Hueck und ich, wünschen allen Kameraden und Kameradinnen der aktiven Wehr, den Ehrenkameraden und allen Angehörigen eine besinnliche, friedvolle und gesegnete Weihnacht, Gesundheit und alles Gute für das Jahr 2017

Karl-Heinz Schetter


Ausflug der Ehrenkameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Kreisstadt Unna

Am 13.06.2016 um 8.00 Uhr ging es los. Über 50 Ehrenkameraden fuhren gemeinsam mit einem Bus zu der Freiwilligen Feuerwehr Soest. Dort wurde gefrühstückt. Nach dem stärkenden Mahl führte uns Stadtbrandmeister Georg Jürgen Wirth persönlich durch die Gebäude seiner Feuerwache und stellte auch den Fahrzeugpark vor. Es war schon beeindruckend, was man mit der automatischen Drehleiter mit Korb (DLA(K) 23/12 Vario GL-T CS), so die offizielle Bezeichnung und einem Fahrgestell mit Hinterachslenkung für Einsatzmöglichkeiten hat. Bei der Vorführung weiterer Fahrzeuge wurden wir dann Zeuge der Einsatzstärke  dieser rein Freiwilligen Feuerwehr. Gegen 9.50 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen. Nach sehr kurzer Zeit verließen mehr als 25 Einsatzkräfte mit mehreren Fahrzeugen die Wache. Es waren sogar, nach dem Ausrücken der Einsatzkräfte, noch Kameraden da, die uns weiter Fahrzeuge und Gebäude zeigten. Chapó!
Von dieser Stelle aus einen herzlichen Dank an die Kameraden und den Wehrleiter der Feuerwehr Soest für die herzliche Aufnahme und Bewirtung.
Unsere Fahrt führte uns weiter nach Münster zum Institut der Feuerwehr (IDF). Sehr herzlich wurden wir von BA Thomas Heckmann begrüßt. Nach einem Rundgang auf dem Schulgelände, wobei ein Grill in der Fahrzeugwerkstatt auf besonderes Interesse stieß, ging es zur Kantine.
Nach einem ergiebigen Mahl fuhren wir dann in das Außengelände des IDF. Unser Ziel: die neue Übungshalle. Was für ein Gebäude! Nach über 2 Jahren Bauzeit und Gesamtkosten von über 23 Mio. €, wurde 2007 die Halle übergeben.
Um uns möglichst viele Übungsmöglichkeiten zu zeigen, wurde unsere Gruppe geteilt und wir  bekamen  Unterstützung durch Herrn BOA Kemker. Wir staunten nicht schlecht, wie schnell ein Keller mit Wasser gefüllt war, wie von Geisterhand plötzlich Personenattrappen aus den Fenstern riefen, wie durch Spezialeffekte, wie Nebel und modernste Lichttechnik Notsituationen wirklichkeitsnah waren. Fassabfüllanlage, Labor, Krankenhaus, Tiefgarage und viele weitere Übungsobjekte wurden uns gezeigt. Wir waren überrascht von so vielen Möglichkeiten, die die Lehrenden und Lernenden jetzt haben.
Nach einem herzlichen Dankeschön an die uns führenden Lehrkräfte und einer Rundfahrt mit dem Bus durch das alte Freigelände verließen wir das IDF und fuhren zu einem Cafe in die Hafenmeile. Nach Kaffee, Kuchen und einigen Kaltgetränken ging es Richtung Heimat. Die Diskussionen im Bus über die Feuerwehr Soest und dem IDF zeigten, dass wir einen interessanten und schönen Tag hatten.
 

  


Frühstück der Ehrenkameraden an der Feuer- und Rettungswache

Die Ehrenkameraden der Freiwilligen Feuerwehr unserer Heimatstadt waren am 2.Juli zu einem Frühstück an der Feuer- und Rettungswache Unna eingeladen. An die 80 Kameraden waren erschienen. Zusammen mit den Bediensteten der Wache waren weit über 100 Personen anwesend. Nach der Begrüßung durch den stv. Wehrleiter Olaf Weischenberg und einigen Worten von mir, als Sprecher der Ehrenkameraden, ließ man sich das reichhaltige Frühstück munden. Nachdem alle gespeist hatten, wurden wir in den neuen Brandschutzbedarfsplan „eingeweiht“. Martin Berg hielt einen interessanten Vortrag über dieses Thema.
Von dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Wehrleitung, für einen kurzweiligen Morgen und ein ebenso herzliches Dankeschön an die Bediensteten der Feuer- und Rettungswache, die viel Arbeit mit der Vorbereitung und Durchführung hatten.

Karl-Heinz Schetter


War das ein Fest!

Ca.180 Personen waren zum Kaffeeplausch an der Feuer- und Rettungswache der Kreisstadt Unna. Gereicht wurden Kaffee, Kuchen, Schnittchen und Kaltgetränke.
Hervorragende Unterhaltung wurde geboten vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wickede/Ruhr. Sie untermalten mit ihrem musikalischen Können und einem beachtlichen Repertoire den bunten Nachmittag.
Von dieser Stelle aus nochmals ein herzliches Danke an die Wehr- und Wachenleitung für ihre Unterstützung!
Weiteren großen Dank an die Mitarbeiter (inklusive Wachverstärkung) der Feuer- und Rettungswache für die tatkräftige Hilfe. Die Unterstützung der Jugendfeuerwehr Unna-Ost war großartig. Nicht unerwähnt sollen bleiben, die zahlreichen Helfer im Hintergrund. Auch sie haben mitgeholfen, diesen Nachmittag so zu gestalten. Danke.
Zum Schluss der Veranstaltung waren alle der Meinung, dass so ein Treffen unbedingt wiederholt werden soll.

Heiner Hueck                                                        Karl-Heinz Schetter

  


Jahresausflug der Ehrenkameraden der Kreisstadt Unna

Am 25.06.2014 trafen sich 57 Ehrenkameraden an der Feuer- und Rettungswache unserer Kreisstadt um gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen. Um 8.00h ging die Fahrt los. Wir fuhren zu der neu erbauten Feuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr Lünen. Dort wurden wir herzlich empfangen und es gab dort ein deftiges Frühstück. Nach einer Wachenbesichtigung setzten wir unsere Fahrt fort und fuhren nach Bochum zum Deutschen Bergbaumuseum. Bei der übertägigen Ausstellung von ca. 12.000m² und einem Anschauungsberkwerk unterhalb des Museumsgeländes bekamen wir eindrucksvolle Einblicke in die Welt des Bergbaus. Das neue Highlight, ein Seilfahrtsimulator hat uns diese Eindrücke noch lebendiger werden lassen. Nach ca. 2,5h folgten wir der Route Industriekultur und fuhren zur Borbecker Dampfbierbrauerei in Essen. Dort wurde kräftig gespeist und die Teilnehmer des Ausfluges hatten Gelegenheit, die einzelnen Biersorten zu probieren. Nach dem reichhaltigen Essen gab es noch eine Brauereibesichtigung mit Sudhausempfang. Fröhlich gestimmt trat die Gruppe anschließend den Heimweg an.
Aufgefallen sind allen Teilnehmern die Folgen des Horror-Sturmtiefes „Ela“. Im gesamten Stadtgebiet Essen waren die Schäden noch zu sehen.
Insgesamt war es ein schöner Ausflug mit vielen bleibenden Eindrücken.

Karl-Heinz Schetter


Ehrenkameradentreffen am 06. Mai 2014

Am 06.05.2014 trafen sich die Ehrenkameraden der Kreisstadt Unna, auf Grund einer Einladung der Wehrleitung, zum gemeinsamen Frühstück an der Feuer- und Rettungswache. Wehrleiter Hendrik zur Weihen war leider beruflich verhindert und so nahm stv. Wehrleiter Olaf Weischenberg die Begrüßung zusammen mit dem Sprecher Karl-Heinz Schetter vor. Nach der kräftigen Stärkung  wurden einige Ehrenkameraden durch den stv. Wehrleiter Michael Hartmann für jahrelange Vorstandsarbeit mit einem Präsent geehrt. Im Anschluss wurden noch einige Themen besprochen. Gegen 12.00h ging eine schöner Vormittag zu Ende.

von links: Michael Hartmann, Josef Baumeister, Hans Kilka, Friedhelm Walter, Karl Reckmann, Olaf Wischenberg


Versammlung der Ehrenkameraden am 26.03.2014

Am oben genannten Datum versammelten sich die Ehrenkameraden der Freiwilligen Feuer-wehr der Kreisstadt Unna, um einen neuen Vorstand zu wählen.
In Anlehnung an die Laufbahnverordnung der aktiven Kameraden einigte man sich darauf, auch die Ämter der Ehrenkameraden auf den Zeitraum von sechs Jahren beschränken.

Der neue Vorstand wird gebildet von:
 

Sprecher Karl-Heinz Schetter Löschgruppe Lünern
Stv. Sprecher Heiner Hueck Löschgruppe Siddinghausen
1. Kassierer Heiner Vogt Löschgruppe Billmerich
2. Kassierer Peter Berkemeyer Löschgruppe Hemmerde
Beisitzer Karl-Heinz Robbert Löschgruppe Mühlhausen Uelzen
Beisitzer Hans Kilka Löschgruppe Kessebüren

Beisitzer Hans Kilka ist im Alter von fast 90 Jahren als einziger aus dem alten Vorstand auch im neuen Vorstand vertreten. (Hochachtung.)
Karl-Heinz Schetter sprach einen besonderen Dank den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern aus, die jahrelang ihr ehrenamtliches Wirken nach ihrer aktiven Zeit fortsetzten.

Im Laufe der Versammlung wurden die Ehrenkameraden vom Leiter der Feuerwehr, Herrn Hendrik zur Weihen und seinem Stellvertreter Michael Hartmann zu einem gemeinsamen Frühstück am 06.05.2013 an der Feuer- und Rettungswache eingeladen.

Im Anschluss an die Versammlung besichtigten die Ehrenkameraden das neu eingetroffene HLF 20 der Wache.

Karl-Heinz Schetter


Die aktive Laufbahn der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen endet mit Erreichung des 60. Lebensjahres mit der Übernahme in die Ehrenabteilung.

Sie besteht in der Kreisstadt Unna aus ca. 150 Mitgliedern, die auch nach der aktiven Zeit weiterhin den Löschgruppen angehören.

Zur Koordination der gemeinsamen Veranstaltungen entsendet jede Löschgruppe einen Ansprechpartner. Aus deren Mitte werden dann der Sprecher der Ehrenabteilung mit Stellvertreter sowie Beisitzer in den "Vorstand" gewählt.

Neben regelmäßigen Treffen in gemütlicher Runde werden auch Ausflüge und Feiern geplant, die weiterhin die Kameradschaft innerhalb der Feuerwehr Unna fördern.

Einige Berichte über bisherige Veranstaltungen sowie die Termine der geplanten Treffen finden sie demnächst hier!


23.10.2017

Freiwillige Feuerwehr Unna

Karl-Heinz Schetter

Karl-Heinz Schetter

Sprecher der Ehrenabteilung
Telefon: 02303 943076
E-Mail

Lünerner Bahnhofstr. 28 b
59427 Unna


Wetter für Unna

www.sw-unna.de

Wetterwarnungen (DWD)