1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. biblog

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Melange-Programm im ersten Halbjahr 2018 

Melange-Logo

2018 geht es weiter mit unserer literarischen Reihe "Melange im zib. Das folgende Programm erwartet Sie. Karten können Sie ab sofort im i-Punkt im zib erwerben.

 


Di, 06.02.2018, 19:00 Uhr

Jenseits von Woll. Westfalen-Kabarett
mit Stefan Keim

Sie sind aufrichtig, langsam und gehen zum Lachen in den Hühnerstall. Das sind nur einige Klischees über die Westfalen. Dabei gibt es so viele, völlig unterschiedliche. Weltmarktführer und Schützenkönige, Fußballmillionäre und Musicalstars. Landwirte und die Ommas von umme Ecke. Sie alle haben ihren Platz in Stefan Keims Westfalen-Kabarett „Jenseits von Woll“. Eine Reise in die Seele des Westfalen mit Männerchören, Dorfkirchen, Landfrauen und High-Tech-Treckern. Und natürlich auch mit Blick auf die westfälischen Metropolen. Schmallenberg zum Beispiel. Oder Letmathe. Ein Abend, nach dem Rheinländer weinen und sich wünschen werden, Westfalen zu sein.


Di, 06.03.2018, 19:00 Uhr

Die Bürgermeisterin – Wahnsinn, Macht, Intrigen
Kabarett-Solo mit Simone Röbern

Leider kann Simone Röbern diesen Termin nicht wahrnehmen. Stattdessen freuen wir uns darauf Ihnen Peter Schütze mit seinem Programm "Don Camillo und Peppone" präsentieren zu dürfen.

Die Karten für diesen Termin behalten ihre Gültigkeit, können aber auch im I-Punkt im zib zurückgegeben werden. In diesem Fall wird Ihnen der Kaufpreis erstattet.


Di, 10.04.2018, 19:00 Uhr

Urlaub, deine Deutschen!
Aberwitzige Reisegeschichte(n)
mit Tirzah Haase

„Wer einmal eine Reise tut…“ Seit das Reisen im Urlaub für uns zur Routine geworden ist, haben wir alle zahlreiche Bilder und Episoden parat, die das Sprichwort vom Reisenden, der viel erzählen kann, bestätigen: Erlebnisse in der Ferne, fremde Landschaften, Sitten und Gebräuche, aber vor allem auch das Verhalten der Reisenden selbst. Die Flugangst und das Heimweh, die Handtuchbelegung am Pool und die Kunst des Sonnenbrands, das verwechselte Fluggepäck und die Schlacht am Frühstücksbuffet sind nur einige der wiederkehrenden Themen, von denen Urlauber zu berichten wissen. Auch zahlreiche Autoren haben sich ihrer angenommen, unter ihnen Alfred Andersch, David Lodge oder Loriot.
In ihrem Reise-Programm kann Tirzah Haase also ins Volle greifen. Sie bebildert die Kulturgeschichte des Reisens seit der Nachkriegszeit mit vielen heiteren Geschichten, in denen wir zielsicher die Unarten der anderen Urlauber erkennen. Lachen Sie mit!


Di, 08.05.2018, 19:00 Uhr

Schoko-Manie. Im Club der Süchtigen
mit Caroline Keufen (Text) und Maryanne Piper (Klarinette)

Willkommen im Club! Hier treffen sich Schokoladenschwärmer aller Geschmacksrichtungen, Schokolyriker und Schokologen, Süßkrämer und Trüffeltüftler. Sie huldigen vollmundig in zartbitteren Weisen einem unwiderstehlichen Vergnügen, das uns seit seiner Entdeckung durch die Azteken betört: Schokolade! Caroline Keufen und Maryanne Piper laden ein zu einem sinnlich-poetischen Abend mit Geschichten, vokaler Akrobatik und musikalischer Virtuosität, die den Genuss der Schokolade umspielen. Zeitgenössische Autoren wie Amélie Nothomb, Woody Allen oder Roald Dahl kommen zu Wort, aber auch historische Quellen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Die Kulturgeschichte der Schokolade wird lebendig in den Figuren, in die sich Caroline Keufen mit Masken und Kostümen verwandelt – eine Vielzahl von Stimmen, die den Geschmack in Worte fassen.


Di, 05.06.2018, 19:00 Uhr

Schein oder nicht Schein. Theaterkabarett über die Launen des Glücks
mit Kriszti Kiss

Eine Frau im Glück! Über Nacht wird sie durch einen Gewinn zur Millionärin. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt. Sie ist in einem Rausch. Doch bald folgt die Ernüchterung. Was passiert, wenn der ganze Reichtum genauso schnell wieder verschwindet? Davon erzählt Kriszti Kiss in ihrem neuen Theaterkabarett.
Reichtum verändert den Charakter. Das behaupten zumindest viele. Oder verändert sich der Blick auf einen Menschen, der plötzlich Geld hat? Weil auch gute Freunde ihren Neid nicht unterdrücken können? Und ihr ganzes Umfeld wie ausgewechselt scheint? Kriszti Kiss spielt eine Single-Frau in den „besten Jahren“, eine Kämpferin, die bisher im Leben nichts geschenkt bekommen hat. Immer musste sie sich selbst durchbeißen. Dann bricht der unverhoffte Gewinn über sie herein. Und sie muss damit klarkommen, dass sie jetzt etwas zu verlieren hat.
Hinter der persönlichen Geschichte steckt ein satirisch-bissiger Blick auf unsere Gesellschaft. Wie sehr lassen wir uns vom Geld beeindrucken? Und wo finden wir das wahre Glück? Kriszti Kiss singt und spielt, tanzt und erzählt von aberwitzigen Situationen und berührenden Momenten. Sie schlüpft dabei in viele Figuren. Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Triumph und Niederlagen, Armut, Reichtum und das echte Leben dazwischen. Wer hoch fliegt, fällt umso tiefer. Und dann braucht man viel Charakter, um sich wieder nach oben zu kämpfen.


 Melange - Literarische Gesellschaft zur Förderung der Kaffeehauskultur e.V. 


 Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Meldung


23.09.2018

Kreisstadt Unna

Stadtbibliothek

Stadtbibliothek

Telefon: 02303/103 701
Fax: 02303/103 788
E-Mail

Lindenplatz 1
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Dienstags - Freitags
10:30 - 18:30 Uhr

Samstags
10:30 - 14:30 Uhr

Montags
geschlossen