1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Anna Enquist: Streichquartett 

Ein wunderbar komponierter Roman über die Musik und ihre Auswirkungen auf die Psyche, geschrieben von einer, die Beides genau kennt. Anna Enquist, eine der bedeutendsten zeitgenössischen niederländischen Autorinnen, hat Klavier und anschließend Klinische Psychologie studiert. Das lässt sie in diesem Roman kenntnisreich und literarisch überzeugend einfließen, ohne dabei zu theoretisch oder abgehoben zu werden. Auch der Laie kann die Ausflüge in die Kammermusik und die Psyche sehr gut nachvollziehen und genießen.

Zum Inhalt: Die vier Freunde, die regelmäßig abends auf einem Hausboot zusammenkommen um zu musizieren, haben individuelle Probleme, die sie mit sich herumtragen. Sei es der Tod der geliebten Kinder, sei es die rasante Verschlechterung der Arbeitsbedingungen, sei es die gesellschaftliche Entwicklung in punkto Versorgung im Alter, all diese Gründe bringen es mit sich, dass sie durch die Musik gerne stundenweise dem Alltag entfliehen. Da kommt die Idee, für einen Bekannten zu dessen Geburtstag ein Streichquartett aufzuführen, gerade recht. Alle stürzen sich auf dieses Projekt und der Erfolg der Aufführung rechtfertigt die Mühen. Das Glück über die gelungene Überraschung wird jedoch jäh durch einen entflohenen Sträfling gestört, der sich im Hausboot versteckt, und die vier Freunde terrorisiert ….

Die sich im letzten Fünftel entwickelnde Krimihandlung hätte es nicht gebraucht, um das Buch zu einem Gewinn zu machen. Trotzdem ein rundum gelungener, mit leichter Hand geschriebener Roman um desillusionierte Menschen in der Mitte ihres Lebens, der den Leser jedoch nicht deprimiert und durch das Paukenschlagfinale den Protagonisten überraschend neue Lebenswege aufzeigt.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

24.11.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt