1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Axel Sedlack: Wege zur menschlichen Stadt
Die neue Kulturpolitik in Unna 1974-2011 

Unna ist um eine Dokumentation reicher. In sehr persönlichen Erinnerungen schildert der ehemalige Kulturdezernent der Kreisstadt Unna seine Sichtweise auf die Jahre 1974 bis 2011 und im Hinblick auf die Kulturarbeit in dieser Stadt, die er in diesem Zeitraum mit verantwortet hat. Vieles aus der Aufbruchstimmung der 70er und 80er Jahre hat in Unna bis heute Früchte getragen. Die Entwicklung zeigt eine – für die damalige Zeit - vorbildliche Soziokultur, die ihren Höhepunkt in der Auszeichnung als Kulturstadt 1991 beim ZDF Städteturnier erreichte. Danach lag der Schwerpunkt bei herausragenden Projekten und Veranstaltungen mit renommierten KünstlerInnen, die nach Unna geholt wurden und verlagerte sich hin zur Einbindung der Unnaer Kulturarbeit in Landes- und regional anspruchsvolle Masterpläne und Förderprogramme. Eine Entwicklung, die Unna durchlaufen und die in der Stadt Spuren hinterlassen hat.

Mit dem Kulturhauptstadtjahr und den local heroes wurde wieder stärker an die örtliche kulturelle Vielfalt angeknüpft. Dies weiter zu festigen und auf der kommunalen Ebene das vorhandene Potenzial zu nutzen und zu fördern, ist zum Schluss ebenfalls eine Erkenntnis in diesem Buch, die in zukünftigen Debatten zu bedenken ist.

Dass Axel Sedlack diese zeitgeschichtliche Dokumentation zusammengetragen hat, scheint ihm nicht zuletzt ein persönliches Bedürfnis zu sein, soll aber sicherlich auch eine Grundlage liefern für mögliche weitere Diskussionen in Unna. Nicht unbeabsichtigt beendet er sein Buch mit der Frage: Kulturpolitik in Unna! Quo vadis?

Das Buch ist eine gute Grundlage, um die Diskussionen über die zukünftige Ausrichtung der Kulturarbeit zu bereichern, ohne auf dem Stand der damaligen Zeit zu verharren.
Es lohnt sich zurück zu schauen, dafür ist  Axel Sedlack zu danken, der die Aufarbeitung in ausführlicher, aber auch sehr subjektiver  Form zu einer interessanten Zeitgeschichte zusammengetragen hat. Die persönliche Erinnerung lässt dabei an manchen Stellen die Beiträge all derer etwas zu kurz kommen, die diese Entwicklungen mitgetragen haben.

Trotzdem für alle LiebhaberInnen der Unnaer Kulturpolitik ein Muss.
Ein Buch, um sich zu erinnern und zu schmunzeln.
Es kann ab sofort in der Bibliothek im zib ausgeliehen werden. Auf jeden Fall lohnenswert!

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...


25.11.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt