1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Fabian Oppolzer: Kein böses Kind 

Ein Debütroman, der Beachtung verdient.

Fabian Oppolzer: kein böses KindNachtigall, ein Lehrer in der Midlife-Crisis, verheiratet und Pflegevater eines behinderten Siebenjährigen, verliebt sich in seine Schülerin, nicht zuletzt wegen der unglücklichen Stimmung innerhalb seiner eigenen Familie. Seine Frau Maria ist depressiv und mit der Erziehung ihres Sohnes absolut überfordert. Sie kann ihn nicht lieben, fühlt sich deshalb schuldig. Und als Nachtigalls Schülerin Lisa ihn – bewusst oder unbewusst – provoziert,  stürzt sich Nachtigall in diese Affäre.
Die sich anbahnende Liaison wird von mehreren Mitschülern beobachtet. Auf der Klassenfahrt auf eine griechische Insel kommt es dann nach einem bösen Streich der Jungen zu einem Unfall, der die Welt aller Beteiligten aus den Angeln hebt.

Diesen Roman überlagert eine latent bedrohliche Atmosphäre, man wartet förmlich auf die Katastrophe. Trotzdem bleiben alle Personen seltsam ruhig und sprachlos, keiner bricht aus, bis es zu spät ist. Ein gelungenes Bild sich entfremdender Personen. Kriselnde Beziehungen und die Probleme des Heranwachsens werden glaubhaft dargestellt. Sowohl die verunsicherten Jugendlichen als auch die Erwachsenen finden sich in ihrem Leben nicht mehr zurecht, sind gelangweilt, halt- und glücklos. Immer wieder bekommt die Tünche der Zivilisation Risse, aggressives oder boshaftes Verhalten ist an der Tagesordnung.
Trotzdem: in jede der Figuren kann man sich problemlos hineinversetzen. Ein gut zu lesendes und trotz der Schwere des Themas keinesfalls deprimierendes Buch,

Hoffentlich werden wir von dem 30-jährigen Fabian Oppolzer noch viel lesen.
 

Die Bücher im Katalog der Bibliothek im zib...

 


22.11.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt