1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Jutta Reichelt: Wiederholte Verdächtigungen 

Christoph ist verschwunden. Seine Freundin Katharina bemerkt das erst, als er schon ein paar Stunden überfällig ist. Sofort setzt ihr Kopfkino ein, sie denkt über mögliche Unglücksszenarien nach und ist entsprechend erleichtert, als Christoph ihr eine SMS schickt. Aber diese beruhigt sie nicht wirklich, schreibt er doch nur, sie solle sich keine Sorgen machen, er habe sich „idiotisch in etwas verrannt“. Verunsichert sucht Katharina Rat bei Freundinnen, bei ihrem Arbeitskollegen im Antiquariat, bei der benachbarten Psychotherapeutin, doch richtig helfen kann ihr niemand. Also versucht sie, ihren Alltag weiterzuleben und sich gleichzeitig mehr mit Christoph und seiner Familiengeschichte auseinanderzusetzen.

Als die Eltern von Christoph unangekündigt auf der Matte stehen gelangt Katharina zufällig auf die Spur einer bislang verschwiegenen Tante, die ihr einen überraschenden Einblick in die  Vergangenheit der Familie gewährt. Und so kommt Katharina mit ein bisschen detektivischem Geschick sowie Hartnäckigkeit an Informationen, die sie in einen Gewissenskonflikt stürzen, als Christoph wieder auftaucht. Soll sie ihm davon berichten, obwohl Christoph versucht, sein gewohntes Leben wiederaufzunehmen?

Was sich hier wie ein Krimi anhört, ist in Wahrheit ein sehr fein gesponnener, unaufgeregter Roman über die unausgesprochenen Krisen, Gesetze und Wahrheiten einer Familie, die es nie verstanden hat, sich mit schlimmen Situationen offen und konstruktiv auseinanderzusetzen.

Jutta Reichelt ist eine literarische Entdeckung, die aus der Sicht der Außenstehenden Katharina mit Tiefgang aber trotzdem leicht zu lesen entscheidende Geschehnisse dieser Familie schildert. Kurz und gut: Lesen!

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...


25.11.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt