1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturentwicklungsprozess
  8. Kulturrucksack NRW
  9. MedienKunstRaum
  10. Schule im zib
  11. Selbstlernzentrum
  12. Stadtarchiv
  13. Verwaltungsbereich
  14. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Lindsey Lee Johnson: Der gefährlichste Ort der Welt 

Dieses literarische Debut der Dozentin für Professional Writing Lindsey Lee Johnson schildert sehr authentisch eine klassische Geschichte vom Heranwachsen einer Clique von Jugendlichen. Sie beginnt mit einem tragischen Paukenschlag.

Eigentlich sollten sie alle glücklich sein, im paradiesischen Mill Valley an der Bucht von San Francisco aufwachsen zu können. Doch Tristan Bloch, der auffällige, verletzliche Außenseiter der Klasse händigt Calista einen Liebesbrief aus und besiegelt damit sein Schicksal. Als Calista diesen Brief an ihren Schwarm Ryan weitergibt, setzt das eine Reaktion in Gang, die zum Selbstmord von Tristan führt. Beim Betrachten eines alten Klassenfotos erinnert sich Calista an die damaligen, teils verdrängten Ereignisse. Nach und nach wird aus den Perspektiven der beteiligten Jugendlichen geschildert, wie sie mit Tristan und seinem Selbstmord umgegangen sind und wie sich ihr Leben weiterentwickelt hat.

Die Gefühle der Jugendlichen, ihre Einsamkeit und die Oberflächlichkeit der amerikanischen gehobenen Gesellschaft werden überzeugend und sprachlich gekonnt dargestellt. Viele aktuelle Probleme werden angeschnitten, wie Cybermobbing und social media, Drogen, oder die Unsicherheit der Einzelnen hinter einer coolen, attraktiven Fassade. Es überrascht nicht, dass die Clique schon in der Schulzeit auseinanderdriftet. 

 

Nachdenklich, ohne Effekthascherei, auch für Erwachsene eine lohnende Lektüre mit einem versöhnlichen Schluss.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

26.06.2019

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt