1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturentwicklungsprozess
  8. Kulturrucksack NRW
  9. MedienKunstRaum
  10. Schule im zib
  11. Selbstlernzentrum
  12. Stadtarchiv
  13. Verwaltungsbereich
  14. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Mackenzi Lee: Cavaliersreise 

Die Bekenntnisse eines Gentlemans

Kommen Sie mit, auf eine spannende, witzige und märchenhafte Abenteuerreise ins Europa des 18. Jahrhunderts, es lohnt sich.

Sir Henry Montague, genannt Monty, der unkonventionelle und rebellische Sprössling eines englischen Adligen, wird auf die Cavaliersreise geschickt, eine im 17. und 18. Jahrhundert übliche Bildungsreise für junge Männer der Mittel- und Oberschicht. Sein erboster Vater hofft, Monty nach seinem unrühmlichen Rauswurf in Eton damit die Flausen auszutreiben und ihn auf seine Pflichten als Vorstand des Familienanwesens vorzubereiten. Begleitet wird Monty von seiner kleinen Schwester Felicity, die bis nach Marseille mitreisen soll, um dort ein Internat zu besuchen. Weiterhin kommen mit sein Jugendfreund Percy, mit dem ihn mehr verbindet, als reine Freundschaft sowie als letzter im Bunde Mr. Lockwood, der vom Vater angestellte Anstandslehrer. Doch schon bald läuft die Reise komplett aus dem Ruder, durch eine unbedachte Tat Montys geraten alle in Lebensgefahr. Nachdem Wegelagerer sie überfallen haben, befinden sie sich – getrennt von Mr. Lockwood - auf der Flucht. Allmählich wird ihnen klar, welche große Bedeutung die von Monty gestohlene Schatulle besitzt. Auf dem Weg, diese für sich zu nutzen, geraten sie unentwegt in abenteuerliche, oftmals lebensbedrohliche Situationen, an denen sie letztendlich wachsen.

Ein der Zeit angemessener Schreibstil überrascht durch häufig urkomische und moderne Ansichten der Protagonisten. Der Roman  stellt auch mittels der Anmerkungen der Autorin anschaulich dar, wie sehr sich die Menschen dieser Epoche  Konventionen unterzuordnen hatten, und wie schwierig es war, sein Lebensglück außerhalb dieser Verhaltensregeln zu finden. Überraschend, aufregend, komisch, rundum gelungen.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

17.09.2019

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt