1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Michael Maar: Die Betrogenen 

Thomas Hoeps: Die letzte KurDer junge, frisch von seiner Frau geschiedene Autor Karl Lorentz steckt in einer Schaffenskrise. Sein von ihm verehrter Verleger ist gestorben, und er sitzt an einer Biographie des bekannten und im Literaturbetrieb geschätzten Romanciers Arthur Bittner, die ihm nicht so recht von der Hand gehen will. Er verliert sich in Ausflüchten und ignoriert den sanften Nachdruck Bittners, anzufangen. Im Rahmen seiner Nachforschungen lernt Karl auch die Tochter Bittners kennen, was ihm das Schreiben der Biographie unmöglich macht…
Die Handlung bildet den Rahmen für die Beschreibung des Literaturbetriebs sowie seiner großen Vertreter. Michael Maar, selbst renommierter Sachbuchautor und Literaturkritiker, orientiert sich an realen Vorbildern und nimmt diese gekonnt aufs Korn. Es macht großen Spaß, dieses nicht zu bissige Porträt zu lesen. Die Welt der Hochkultur, die vor allem um sich selber kreist, wird auch für Nicht-Kenner sehr gut vorstellbar und vor allem amüsant präsentiert. Was vordergründig der hehren Kunst dient, wird doch hintergründig von Selbstverliebtheit und Kritikunfähigkeit sowie Egoismus und Wehleidigkeit geprägt.
Probe gefällig? „Auf Sätze, die mit „Ich gestehe…“ begannen, folgten nie echte oder gar peinliche Geständnisse, im Gegenteil, oft folgte sogar Selbstschmeichlerisches. Man gestand nicht, daß man schnarchte oder an Fußpilz litt, man gestand seine Schwäche für das Spätwerk Carl Orffs.“
Solche wunderbar formulierten, spitzzüngigen Bonmots säumen den gesamten Roman und sorgen für ein ungetrübtes, wenn auch kurzes, Lesevergnügen.

 

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

 


25.11.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt