1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturrucksack NRW
  8. MedienKunstRaum
  9. Schule im zib
  10. Selbstlernzentrum
  11. Stadtarchiv
  12. Verwaltungsbereich
  13. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Volker Hage: Die freie Liebe 

Teils komisch, teils tragisch und mit großer Sympathie für die damalige Zeit erzählt Volker Hage die Geschichte zweier Männer und einer Frau, die in ihrem Dreiecksverhältnis gefangen und unglücklich dem Traum der freien Liebe hinterherjagen.

Der erfolgreiche Schauspieler Andreas und der Theaterregisseur Wolf treffen sich nach langer Zeit zum Abendessen. Sie sprechen über dies und das, und erst am Ende des Treffens kommen sie kurz auf ihre gemeinsame, nicht unproblematische Vergangenheit zu sprechen. Im Anschluss rollt Volker Hage diese Vergangenheit mithilfe von Wolfs Tagebuch nach und nach auf.

In den 1970er Jahren bewohnen sie zusammen mit der schönen Larissa eine Studenten-WG in München und praktizieren – ganz zeitgemäß – die freie Liebe. Dass dieses Dreiecksverhältnis hohes Konfliktpotenzial birgt, weil Larissa mit Andreas verlobt ist und allen die bürgerlichen Konventionen trotz des revolutionären Freigeistes noch in den Knochen stecken, macht den Reiz dieser ungewöhnlichen, teils erotischen Geschichte aus. Dabei liefert die Schilderung dieser spannenden, aufregenden Epoche der deutschen Geschichte am Beispiel der drei Protagonisten hintergründig den Rahmen für den Debutroman aus dem Jahr 2015. Volker Hage, der Literaturkritiker der „FaZ“, der „Zeit“ und des „Spiegel“ ist selber ein Kind dieser Zeit. Dass er in manche Klischee- oder Kitschfalle tappt und ab und zu den Literaturkenner heraushängen lässt, sei ihm verziehen, unterhält das Buch doch intelligent und vielseitig. Gekonnte Schreibe gepaart mit einer originellen Geschichte: empfehlenswert.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...


25.11.2017

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt