1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Hellweg-Museum
  4. Sonderausstellung

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Aktuelle Planverfahren
  3. Aktuelle Stellenangebote
  4. Amtliche Bekanntmachungen
  5. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  6. Bauen, Wohnen, Wirtschaft
  7. Bürgerservice
  8. Bildung, Kultur, Geschichte
  9. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  10. Politik in Unna
  11. Stadtplan
  12. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  13. Termine
  14. Umweltdaten

Top10 Seiten

  1. Bibliothek im zib
  2. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  3. Startseite Kulturbetriebe
  4. Stellenangebote
  5. Aktuelle Termine
  6. Biblog im zib
  7. Online-Katalog
  8. Verwaltungsaufbau
  9. Bauen und Wohnen, Wirtschaft
  10. Bürgerservice - Weiterleitung

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Prost Mahlzeit!
Ein Blick über den Tellerrand

Hellweg-Museum Unna
6. Oktober 2019 bis 17. Mai 2020
 

 Plakatentwurf: Kommunikationskontor_Düsseldorf, 2019

 

Regional oder international?
Mangel oder Überfluss?
Zu Tisch oder to go

 
Diesen und anderen Fragen geht das Hellweg-Museum Unna in seiner Sonderausstellung nach, die sich dem Thema Essen und Trinken widmet. Insgesamt sechs Spannungsfelder mit Bezug zur gegenwärtigen Ess- und Trinkkultur greift die Sonderschau auf, um sie im historischen Vergleich zu betrachten und kritisch zu hinterfragen. Mit über hundert Exponaten verfolgt sie dabei den Weg der Nahrung von ihren Ursprüngen über die Verarbeitung und Zubereitung bis hin zum Verzehr.
 
Am Anfang steht das Verhältnis zur Herkunft unserer Nahrung, das heute oft zwischen Entfremdung und Sehnsucht nach Ursprünglichkeit schwankt, zwischen einem steigenden Bedarf an industrialisierter Landwirtschaft und der Wiederentdeckung des Anbaus von Obst und Gemüse im eigenen Garten. Es folgt die Thematik des Aufbewahrens und Konservierens, die an aktuelle Diskussionen um Haltbarkeit und Frische anknüpft. Die neuen Möglichkeiten zur Haltbarmachung beflügelten nicht zuletzt den globalen Handel von Lebensmitteln. So erzählen ausgewählte Exponate der anschließenden Sektion von der regionalen Erzeugung und dem örtlichen Handel, greifen aber auch die Vorteile und Probleme des internationalen Nahrungsmittelverkehrs auf, die sich unter anderem am Beispiel der sogenannten Kolonialwaren verdeutlichen lassen.
 
Dass auch in der Überflussgesellschaft Einschränkungen im Essen und Trinken existieren, thematisiert der vierte Bereich. Vor dem Hintergrund aktueller Maßnahmen gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln legt er den Fokus auf Nahrungsmittelknappheit durch strukturelle Armut und Not, aber auch auf religiös, ethisch oder gesundheitlich motivierten Verzicht wie er beim Fasten, im Vegetarismus oder auch bei Diäten praktiziert wird. Der fünfte Bereich betrachtet die Zubereitung von Speisen und Getränken im Hinblick auf ihre kulturelle und symbolische Dimension. Ihr ist es zu verdanken, dass die Menschen bei aller Beliebtheit von Fast Food und Convenience weiterhin das Kochen und Backen pflegen. Mit der Mahlzeitensituation schließt die Ausstellung, indem sie die Spannbreite vom gemeinsamen Essen am gedeckten Tisch über das Pausenbrot am Arbeitsplatz bis hin zum Coffee-to-go in ihrer geschichtlichen Entwicklung aufzeigt.
  

 

 
Kleine Auswahl der in der Sonderausstellung präsentierten Objekte
(Für die Bildunterschriften bitte die Maus auf dem Bild positionieren.)
 
 Eingekochtes Obst und Gemüse, 1960 – 1970, Panhoff Stiftung, Werne (Foto: Tina Ebbing)
 
 Flaschenetikett für Unnaer »Eselsmilch«, 1950 (Hellweg- Museum Unna; Foto: Tina Ebbing)
 Beste-Reste-Box, 2019, Privatbesitz (Foto: Tina Ebbing)
  
Picknick im Grünen, 1930er Jahre, Privatbesitz
 
 Rosettenwaffeleisen, 1950er Jahre, Privatbesitz (Foto: Tina Ebbing)

 Puddinggeschirr, Anfang 20. Jh., Privatbesitz (Foto: Tina Ebbing) 
 
 Glasmarkierer, 1950er Jahre, Privatbesitz (Foto: Tina Ebbing)
 
   

   

Begleitprogramm

 
Ausstellungsgespräche

Sonntag, 20.10.2019
Sonntag, 08.12.2019
Sonntag, 26.01.2020
Sonntag, 16.02.2020
Sonntag, 22.03.2020
Sonntag, 26.04.2020

Beginn: 15 Uhr
Dauer ca. 60 Minuten
Leitung: Birgit Hartings
Die Teilnahme an diesen Terminen ist kostenlos.

Weitere Termine auf Anfrage

20,00 € (Sonderpreis für Schulen der Kreisstadt Unna)
40,00 € (an Werktagen)
50,00 € (an Wochenenden und Feiertagen)

 

Anekdoten und Geschichten rund ums Essen
Eine kleine Zeitreise

Sonntag, 01.03.2020

Beginn: 15 Uhr
Dauer ca. 60 Minuten
Leitung: Rainer Ströwer
Die Teilnahme ist kostenlos.

 



Vorträge
Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19 Uhr 
Keär Mann, is dat lecka!
Eine kulinarische Reise durch die westfälische Küche und zu den Geheimnissen des Brauwesens (mit Bewirtung)
Referent: Dr. Peter Kracht, Unna
 
Mittwoch, 4. März 2020, 19 Uhr
Frische
Geschichte eines Mythos
Referent: PD Dr. Uwe Spiekermann, Göttingen
 
Ort: Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, 59423 Unna
Eintritt frei
 
 

 

Stadtrundgang mit Verköstigung
Von Toast Hawaii bis eat.green.fresh
Gastronomie im Wandel der Zeit
Samstag, 8. Februar 2020, 16 Uhr (Dauer ca. 2,5 Std.)
Treffpunkt: Hellweg-Museum Unna
Leitung: Wolfgang Patzkowsky
 
Kostenbeitrag: 19 € (für die Bewirtung)

 

 

Workshops
für Kinder und Erwachsene
Sauer macht lustig (und hält gesund)
Fermentieren von Gemüse
Workshop für Erwachsene
Sonntag, 13. Oktober 2019, 14 – 17 Uhr
Leitung: Andrea Ramke
Kostenbeitrag: 8 €
 
 
Kunst mit der Knolle
Bunte Tischsets im Kartoffeldruck
Workshop für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren
Freitag, 25. Oktober 2019, 15 – 17 Uhr
Leitung: Bettina Ilmenau
Kostenbeitrag: 4 €
 
 
Knigge für Kids
Gutes Benehmen - nicht nur bei Tisch
Rollenspiele für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren
Samstag, 23. November 2019, 14 – 17 Uhr
Leitung: Andrea Ramke
Kostenbeitrag: 3 €
 
 
Bunte Vielfalt
Was so alles im Meer schwimmt
Dreiteiliger Workshop für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren
Freitag, 14. / 21. / 28. Februar 2020, 15 – 17 Uhr
Leitung: Karla Christoph
Kostenbeitrag: 6 €
 
 
Guten Appetit!
Mein Lieblingsrezept mit Stiften und Farben appetitlich in Szene gesetzt
Zweiteiliger Workshop für Erwachsene
Sonntag, 8. und 15. März 2020, 15 – 17 Uhr
Leitung: Jutta Hellweg
Kostenbeitrag: 6 €
 
 
Mein Lieblingsbecher
Malerei auf Porzellan
Workshop für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren
Freitag, 17. April 2020, 15 – 17 Uhr
Leitung: Bettina Ilmenau
Kostenbeitrag: 3 €
 
 
Anmeldungen für die im Hellweg-Museum stattfindenden Workshops unter 02303-256445 oder hellweg-museum@stadt-unna.de.

 


 

Veranstaltungen in Kooperation mit der VHS Unna Fröndenberg Holzwickede

Regional und lecker
Gesunde Lebensmittel direkt vom Erzeuger
Exkursion zum Stockumer Hofmarkt
Freitag, 18. Oktober 2019, 14 – 16 Uhr
Leitung: Marion Kunsemüller (Agriguide)
Ort: Stockumer Hofmarkt, Stockumer Dorfstr. 24, Unna-Stockum
Teilnahmegebühr: 10 €
 
Gutes findet sich oft in direkter Nähe! Die Teilnehmer*innen der Exkursion lernen einen regionalen Erzeuger von Lebensmitteln hautnah kennen. Sie besuchen den Bioland-Bauernhof Behmenburg in Unna-Stockum mit seiner Apfelmosterei, dem Hofcafé und der angeschlossenen Biobackstube. Bauer Wolfgang Behmenburg führt durch seinen Betrieb und gewährt einen Blick hinter die Kulissen. Nebenbei erhalten die Gäste vom Landwirt und seiner Frau zahlreiche Infos zur Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln aus der Region. Es folgt ein gemütlicher Abschluss bei Kaffee und Kuchen. 
 
*************************
 
Heute auf dem Land
LandFrauRuhr - Einblicke in die Lebens- und Arbeitswelt von Landwirtinnen und Landfrauen aus Unna und Umgebung
Vortrag von Marion Kunsemüller (Agriguide)
Freitag, 15. November 2019, 18 Uhr
Ort: Hellweg-Museum Unna
Vortrag und Museumsbesuch mit freiem Eintritt
 
Was ist los auf dem Land? Agriguide Marion Kunsemüller gibt unterhaltsame Einblicke in den landwirtschaftlichen Alltag, der im Ruhrgebiet und an dessen Rändern immer auch von der unmittelbaren Nähe einer Stadt mitbestimmt wird. Die Referentin lässt das Leben von Landfrauen rund um Unna in Wort und Bild greifbar werden. Welchem Tagesgeschäft gehen die Frauen nach? Und welche Strategien und Kniffe sind notwendig, um in einer urban geprägten Landwirtschaft den Lebensunterhalt für sich und die eigene Familie zu verdienen und gleichzeitig die Stadt/Land-Bewohner*innen mit guten Lebensmitteln zu versorgen?
Wer möchte, kann vor dem Vortrag einen Rundgang durch die aktuelle Sonderausstellung „Prost Mahlzeit. Ein Blick über den Tellerrand“ machen. Das Museum richtet an diesem Tag eine Sonderöffnungszeit bis 18 Uhr ein.
 
*************************
 
Gut für Körper und Geist
Fastengerichte einst und jetzt
Kochkurs
Donnerstag, 19. März 2020, 18 – 21 Uhr
Leitung: Gudrun Friese-Kracht (VHS-Dozentin)
Ort: VHS Lehrküche im Förderzentrum Unna, Friedrich-Ebert-Str, 78, Unna
Teilnahmegebühr: 24 € (inkl. Lebensmittel)
 
Fasten hat eine lange Tradition und ist in vielen Religionen zu Hause. An diesem Abend möchten wir traditionelle Fastenspeisen neu entdecken. Sie sind gesund, lecker und nebenbei auch kalorienarm. In der Fastenzeit besinnt man sich auf Wesentliches. Lassen Sie sich überraschen, wie das mit guten Lebensmitteln gelingt.
 
*************************
 
Lamm und Hase
Osterbäckerei nach historischen und aktuellen Rezepten
Backkurs
Samstag, 28. März 2020, 10 – 14 Uhr
Leitung: Susanne Schuchardt (Konditorin)
Ort: VHS Lehrküche im Förderzentrum Unna, Friedrich-Ebert-Str, 78, Unna
Teilnahmegebühr: 24 € (inkl. Lebensmittel)
 
Anknüpfend an die kulturgeschichtliche Sonderausstellung im Hellweg-Museum Unna verbindet der Backkurs überlieferte Kuchenrezepte mit aktuellen Ideen für den attraktiven Ostertisch. Nebenbei können historische Backformen und – bücher bestaunt werden, die für diesen Anlass vom Museum in die Räume der VHS Lehrküche umziehen.
 
*************************
 
Von der Wiese in die Küche
Gesundes und Köstliches aus Kräutern
Kräuterwanderung und Workshop
Mittwoch, 22. April 2020, 18 – 21 Uhr
Leitung: Birgit Mokross (Heilpraktikerin, Kräuterpädagogin, Imkerin)
Ort: VHS Lehrküche im Förderzentrum Unna, Friedrich-Ebert-Str, 78, Unna
Teilnahmegebühr:18 € (inkl. Verbrauchsmaterial)
 
Auf einer gemütlichen Wanderung sammeln wir Wildkräuter, die in der Lehrküche der VHS unter kundiger Anleitung zu Tees, Tinkturen, Medizinalweinen weiterverarbeitet werden. Für das leibliche Wohl kreieren wir schmackhafte Kräuter-Snacks.
Bitte mitbringen: eine kleine Flasche Korn, Wodka oder Grappa, kleine Gläser oder Behältnisse zum Abfüllen, vor Zecken schützende Kleidung
 
*************************

Für alle Veranstaltungen der Volkshochschule ist eine Anmeldung erforderlich.
Anmeldungen nimmt die VHS unter der Telefonnummer 02303/103-713 oder E-Mail: zib-vhs@stadt-unna.de oder www.vhs-zib.de entgegen.

 

 

Internationaler Museumstag

Sonntag, 17. Mai 2020
Finissage und weitere Aktivitäten
Eintritt frei

 

 

Lebenslagen:
Kultur

17.10.2019

Kreisstadt Unna

Hellweg-Museum

Dr. Beate Olmer
Telefon: 02303/256445
Fax: 02303/256569
E-Mail

Burgstr. 8
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag
10:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
15:00 - 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag
u. Feiertag
14:00 - 17:00 Uhr

geschlossen:
Montag, Dienstag (auch an Feiertagen)
Karfreitag, Ostersonntag,
Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag, Silvester