1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Hellweg-Museum
  4. Sonderausstellung

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Aktuelle Stellenangebote
  3. Amtliche Bekanntmachungen
  4. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  5. Bauen, Wohnen, Wirtschaft
  6. Bürgerservice
  7. Bildung, Kultur, Geschichte
  8. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  9. Politik in Unna
  10. Stadtplan
  11. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  12. Termine

Top10 Seiten

  1. Bibliothek im zib
  2. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  3. Startseite Kulturbetriebe
  4. Stellenausschreibungen
  5. Stellenangebote
  6. Aktuelle Termine
  7. Biblog im zib
  8. Online-Katalog
  9. Verwaltungsaufbau
  10. Bauen und Wohnen, Wirtschaft

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Sänger, Turner, Schützen
Vereinswesen in Unna 1777 bis 1933

Hellweg-Museum Unna
30. Oktober 2016 bis 21. Mai 2017
 

 Plakatentwurf: Kommunikationskontor_Düsseldorf, 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 
 
„Die errichtete hiesige Societaet hat zum Gegenstande, den geselligen Umgang gemeinnütziger und angenehmer zu machen“. Dieses Anliegen, das die Unnaer Gesellschaft „Societät“ im Jahre 1792 ihren Gründungsstatuten voranstellte, formuliert beispielhaft die Hintergründe eines Phänomens, das seinen Anfang im ausgehenden 18. Jahrhundert nahm und sich seitdem zu einem wesentlichen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens entwickelte: Über 400 eingetragene Vereine existieren heute in Unna, hinzu kommen zahlreiche Zusammenschlüsse und Gemeinschaften mit vereinsähnlichen Strukturen. Sie erfüllen gemeinnützige oder wohltätige Zwecke, dienen der Interessenvertretung oder widmen sich der Förderung von Freizeitaktivitäten.
 
Das Hellweg-Museum nimmt das rege Vereinsleben der Gegenwart zum Anlass für einen Rückblick auf die Wurzeln des modernen Vereinswesens in Unna und seinen Ortsteilen. Die Sonderausstellung verfolgt die Entwicklung von den Anfängen im späten 18. Jahrhundert mit dem bis heute existierenden „Bürger-Schützen-Verein 1777“ bis zum Ende der Weimarer Republik. Sie zeigt, dass Vereine jenseits von Geselligkeit und Zeitvertreib vielfältige Funktionen für die (Stadt-)Gesellschaft wie auch für den einzelnen Menschen erfüllen und zugleich die gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Verhältnisse ihrer Zeit spiegeln. Dabei kommt auch die Ambivalenz des Vereinswesens zur Sprache, denn Vereine schaffen Bindungen genauso wie Abgrenzungen, sie können dem Gemeinwohl dienen, dieses aber auch den Eigeninteressen unterordnen.
 
Mehr als 100 originale Exponate beleuchten diese Aspekte. Zum Auftakt erwartet die Gäste ein Überblick über die Vereinsvielfalt, die sich zwischen 1777 und 1933 vor Ort entwickelte. Hieran anknüpfend thematisiert die Sonderschau die Zwecke, Funktionen und Strukturen von Vereinen und fragt nach dem Verhältnis zwischen Staat, Gesellschaft und Verein. Anschauliche Exponate wie die Ausrüstung einer Freiwilligen Feuerwehr oder die Krone einer Schützenkönigin treten hier neben aufschlussreiche Schriftstücke wie Gründungsstatuten und Verordnungen. Im Hauptteil befasst sich die Ausstellung mit dem konkreten Vereinsleben. Fahnen, Pokale und Orden, Gemälde mit Szenen Kegelvereinigung der 1792 gegründeten Gesellschaft "Societät" sowie Ansichten von Vereinslokalen gehören zu den Objekten, die Unnas Vereinsgeschichte lebendig werden lassen. Abschließend richtet eine Installation den Blick auf die aktuelle Vereinslandschaft und regt zum historischen Vergleich an.
  
  
 
Kleine Auswahl der in der Sonderausstellung präsentierten Objekte
(Für die Bildunterschriften bitte die Maus auf dem Bild positionieren.)
 
 
Fahne des Artillerie-Vereins Unna, nach 1894 (Hellweg-Museum Unna, Inv.-Nr. 80/2244; Foto: Beier, Freund und Kühler, Restauratorinnen-Partnerschaft, Köln)
 
Schellenbaum des Bürger-Schützen-Vereins, um 1895 (Hellweg-Museum Unna, Inv.-Nr. 2016/69; Foto: KulturWissenSchaffen, Unna)
 
 Kranenkanne - Erinnerungspreis des Geflügelzuchtvereins Unna, 1928 (Hellweg-Museum Unna, Inv.-Nr. 80/571a; Foto: KulturWissenSchaffen, Unna)
 
  Helm der Turnerfeuerwehr, um 1880 (Privatbesitz; Foto: KulturWissenSchaffen, Unna)
 
Foto der 1. Mannschaft der Massener Sportvereinigung, 1911 (Hellweg-Museum Unna, Inv.-Nr. 2005_152)
  
 
Sammelbüchse des Gesangvereins Liederhain, um 1900 (Hellweg-Museum Unna, Inv.-Nr. 2008/19; Foto: KulturWissenSchaffen, Unna)
 
Vereinsschild
 
 
 
 
 
 

   

Begleitprogramm

 
Ausstellungsgespräche

Sonntag, 06.11.2016
Sonntag, 22.01.2017
Sonntag, 19.02.2017
Sonntag, 19.03.2017
Sonntag, 30.04.2017

Beginn: 15 Uhr
Dauer ca. 60 Minuten
Die Teilnahme an diesen Terminen ist kostenlos.

Weitere Termine auf Anfrage

20,00 € (für Schulen der Kreisstadt Unna)
40,00 € (an Werktagen)
50,00 € (an Wochenenden und Feiertagen)

  



Vortragsreihe
Mittwoch, 25. Januar 2017, 19 Uhr 
Mehr als singen, turnen, schießen.
Zur Geschichte des Vereinslebens in Unna
Referentin: Dr. Tina Ebbing, Unna
[Der Termin fällt leider aus. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.]
 
Mittwoch, 22. Februar 2017, 19 Uhr
Eine Hochburg der Arbeiterbewegung?
Sozialdemokratische und gewerkschaftliche Vereine in Westfalen im 19. Jahrhundert
Referent: PD Dr. Karl Ditt, Münster
 
Mittwoch, 5. April 2017, 19 Uhr
Unna beim Wandern ganz vorn.
Aus der Frühzeit des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV)
Referent: Dr. Peter Kracht, Unna
 
Mittwoch, 3. Mai 2017, 19 Uhr
Freizeitvergnügen oder Agitation?
Deutsche Männergesangsvereine
Referent: Prof. Dr. Dietmar Klenke, Paderborn

Ort: Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, 59423 Unna
Eintritt frei
 
 

 

Workshop
Vereinstheater im Museum
Spielend von der Gründung bis zur Aufführung
Theaterworkshop für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren
Fünf Termine vom 8. März bis 5. April, jeweils mittwochs, 15 - 17 Uhr
Kostenbeitrag: 7 €
 
Anmeldungen unter 02303-256445 oder hellweg-museum@stadt-unna.de 

 


 

Internationaler Museumstag

Sonntag, 21. Mai 2017
Finissage und weitere Aktivitäten
Eintritt frei

 

 

Lebenslagen:
Kultur

18.09.2019

Kreisstadt Unna

Hellweg-Museum

Dr. Beate Olmer
Telefon: 02303/256445
Fax: 02303/256569
E-Mail

Burgstr. 8
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Freitag
10:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag
15:00 - 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag
u. Feiertag
14:00 - 17:00 Uhr

geschlossen:
Montag, Dienstag (auch an Feiertagen)
Karfreitag, Ostersonntag,
Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag, Silvester