1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Kulturbereich
  4. Literatur

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
    1. Kulturveranstaltungen und Projekte
    2. Kunst
    3. Literatur
    4. Theater
  7. Kulturentwicklungsprozess
  8. Kulturrucksack NRW
  9. MedienKunstRaum
  10. Schule im zib
  11. Selbstlernzentrum
  12. Stadtarchiv
  13. Verwaltungsbereich
  14. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Mord am Hellweg 

Europas größtes internationales Krimifestival

We will kill you again! – Im Jahr 2014 fand zum siebten Mal die erfolgreiche Biennale "Mord am Hellweg" statt, ein Projekt der Kulturregion Hellweg, das die Kreisstadt Unna in Kooperation mit dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. veranstaltet.

Seinen Namen hat das Festival vom berühmtesten aller Hellwege, der alten Heer- und Handelstraße von Duisburg über Essen, Dortmund, Unna nach Paderborn. Er ist zwischen Lippe, Emscher und Ruhr gelegen und folgt in etwa dem Verlauf der heutigen B1 bzw. A40 und A44. Die klassische Hellweg-Region ist zwischen Lünen, Unna und Lippstadt, Hamm und Schwerte gelegen. Etwa 30 Kommunen oder Einrichtungen der Hellweg-Region bilden den Stamm der Kooperationsgemeinschaft, die das Festival gemeinsam veranstaltet.

Begleitet wird das Festival von einem exklusiven Auftrags-Kurzkrimi-Band, der im auflagestärksten deutschen Krimi-Verlag erscheint. Die "Mord am Hellweg"-Anthologie versammelt hochkarätige Gäste, die eigens für die Recherche an den Hellweg reisen und während des Festivals an den Tatort zurückkehren, um ihre Geschichte dem Publikum zu präsentieren.

Eng verbunden ist das Krimifestival mit dem "Europäischen Preis für Kriminalliteratur", dem sogenannten "Ripper Award", der von einer internationalen Jury ausgelobt wird. Das "Mord am Hellweg"-Publikum hat in letzter Instanz die Chance, mit zu entscheiden welche(r) Spitzenautor/-in die Auszeichnung erhält. Die Preisträger 2008 und 2010 hießen Henning Mankell und Hakan Nesser. 2012 erhielt diesen Preis die Autorin Fred Vargas.

Der Preisträger des Jahres 2014 ist Jussi Adler-Olsen, die Preisverleihung erfolgte feierlich am 17. März  2015 in der Unnaer Stadthalle.

Weitere Infos finden Sie unter www.mordamhellweg.de .

 

Stichwörter:
Mord am Hellweg, Mord am Hellweg Festival, Krimi-Festival, Krimifestival

18.09.2019

Kreisstadt Unna

Sigrun Krauß

Bereichsleitung Kultur
Zimmer 1.21, Bürobereich 2 (1.OG)
Telefon: 02303/103 720
Fax: 02303/103 799
E-Mail

Lindenplatz 1
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 15:45 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr