1. Unna.de:
  2. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  3. Alle Bereiche von A-Z
  4. Erziehungsberatungsstelle

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Amtliche Bekanntmachungen
  3. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  4. Bauen und Wohnen, Wirtschaft, Umwelt
  5. Bürgerservice
  6. Bildung, Kultur, Geschichte
  7. Freizeit, Gesundheit, Sport, Tourismus
  8. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  9. Politik in Unna
  10. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
    1. - Formulare von A-Z
    2. - Online-Dienste
    3. - Ortsrecht von A-Z
    4. Alle Bereiche von A-Z
      1. Bauordnung
      2. BauServiceBüro
      3. Bürgermeister
      4. Bürgerservice
      5. Büro des Bürgermeisters
      6. Erziehungsberatungsstelle
      7. Feuerschutz und Rettungswesen
      8. Finanzmanagement, Rechnungswesen und Steuern
      9. Grundstücksankauf und -verkauf
      10. Gutachterausschuss
      11. Immobilienmanagement
      12. Jugend und Familie
      13. Jugendamt
      14. Personal und Organisation
      15. Pressestelle
      16. Rechnungsprüfung
      17. Rechtswesen
      18. Schulen
      19. Sicherheit und Ordnung
      20. Sozialplanung und Statistik
      21. SportService Unna
      22. Standesamt
      23. Umwelt
      24. Vergabestelle
      25. Verkehr und Straßenbau
      26. Versicherungsstelle (Rentenangelegenheiten)
      27. Wahlen
      28. Wirtschaftsförderung
      29. Wohnen, Soziales u. Senioren
    5. Bürgermeister / Verwaltungsvorstand
  11. Termine

Top10 Seiten

  1. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  2. Aktuelle Termine
  3. Bibliothek im zib
  4. Startseite Kulturbetriebe
  5. Biblog-Kommentare
  6. Freizeit, Gesundheit, Sport, Tourismus
  7. Biblog im zib
  8. Verwaltungsaufbau
  9. Bauen und Wohnen, Wirtschaft, Umwelt
  10. Bürgerservice - Weiterleitung

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Infos für Fachkräfte 

Erziehungsberatung ist ein ambulantes Angebot der Jugendhilfe. DiePsychologische Beratungsstelle ist ein Teil der regionalen psychosozialen Grundversorgung und der Krisenhilfe für junge Menschen und Familien. Personensorgeberechtigte haben bei der Erziehung eines Kindes oder Jugendlichen einen Rechtsanspruch auf Hilfe.

Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team, mit den unterschiedlichsten Grundberufen und Zusatzausbildungen. (weitere Infos:  Team) Wir  legen eine systemische Sichtweise zu Grunde. Dies bedeutet, dass wir die Familie in ihren sozialen Bezügen ganzheitlich betrachten.
 
Die Anmeldung kann telefonisch, per Mail oder persönlich geschehen.
 
Unsere Unterstützung basiert auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit. Dies bedeutet, dass sich die jeweiligen Familien oder die Jugendlichen selbst bei uns anmelden.
 
Wir versuchen möglichst zeitnah einen Termin für ein persönliches Erstgespräch zu vergeben. In diesem persönlichen Erstgespräch klären wir gemeinsam das jeweilige Anliegen mit der Familie/ dem Jugendlichen und mögliche Beratungsziele. Darüber hinaus besprechen wir auch die individuelle Planung hinsichtlich der Settinggestaltung (Einzel-, Paar-, Familiengespräch) und der Intensität des Beratungsprozesses.
Wir arbeiten lösungs- und ressourcenorientiert. Ziel der Arbeit ist, eine aktuelle passende Problemlösungsstrategie zu finden. Die Eltern betrachten wir in diesem Prozeß als Experten ihrer Kinder. Eltern kennen ihre Kinder am besten und wissen „eigentlich“, was ihre Kinder brauchen. In einigen Familien muss diese Ressource wieder erarbeitet werden. 
Die Dauer der Beratung kann je nach Anliegen der Familie  zwischen einer Kurzberatung und einem intensiven Prozeß zeitlich variieren. Wir überprüfen mit den Eltern immer wieder, ob der eingeschlagene Weg angemessen und hilfreich  ist.
In der Beratungsarbeit werden Methoden des Krisenmanagementes, der Verhaltenstherapie, der systemischen Familientherapie und der Traumatherapie eingesetzt.
 
Wir sind immer an einer Zusammenarbeit mit Erziehern/Lehrern und andere Fachkräfte interessiert, da wir die Familie in ihren sozialen Bezügen sehen wollen. Oftmals erleben Fachkräfte die Kinder und Jugendlichen über einen längeren Zeitraum und können so Verhaltensänderungen außerhalb der Familie sehr gut feststellen. Eine gute Zusammenarbeit erweitert die Veränderungsmöglichkeiten der Beteiligten.
 
Wir unterliegen der Schweigepflicht, sodass eine schriftliche Schweigepflichtsentbindung seitens der Familie Voraussetzung für eine Zusammenarbeit ist.

 

Lebenslagen:
Familie, Kinder & Jugendliche

25.11.2017

Kreisstadt Unna

Agnes Niklas

Psychologische Beratungsstelle
(2.OG)
Telefon: 02303/1701 o. 1702
Fax: 02303/257991
E-Mail


Claudia Hüsken

Leiterin Psychologische Beratungsstelle
Telefon: 02303/1701 o. 1702
Fax: 02303/257991
E-Mail


Südring 31
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
08:30-12:00 Uhr
13:30-16:00 Uhr

Freitag
08:30-12:30 Uhr

und nach Vereinbarung