1. Unna.de:
  2. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  3. Alle Bereiche von A-Z
  4. Finanzmanagement, Rechnungswesen und Steuern
  5. Steuerabteilung

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Amtliche Bekanntmachungen
  3. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  4. Bauen und Wohnen, Wirtschaft, Umwelt
  5. Bürgerservice
  6. Bildung, Kultur, Geschichte
  7. Freizeit, Gesundheit, Sport, Tourismus
  8. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  9. Politik in Unna
  10. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
    1. - Formulare von A-Z
    2. - Online-Dienste
    3. - Ortsrecht von A-Z
    4. Alle Bereiche von A-Z
      1. Bauordnung
      2. BauServiceBüro
      3. Bürgermeister
      4. Bürgerservice
      5. Büro des Bürgermeisters
      6. Erziehungsberatungsstelle
      7. Feuerschutz und Rettungswesen
      8. Finanzmanagement, Rechnungswesen und Steuern
        1. Beteiligungscontrolling / Beteiligungsverwaltung
        2. EU Beihilferecht
        3. Finanzbuchhaltung
        4. Haushalt
        5. Steuerabteilung
        6. Vollstreckung
      9. Grundstücksankauf und -verkauf
      10. Gutachterausschuss
      11. Immobilienmanagement
      12. Jugend und Familie
      13. Jugendamt
      14. Personal und Organisation
      15. Pressestelle
      16. Rechnungsprüfung
      17. Rechtswesen
      18. Schulen
      19. Sicherheit und Ordnung
      20. Sozialplanung und Statistik
      21. SportService Unna
      22. Standesamt
      23. Umwelt
      24. Vergabestelle
      25. Verkehr und Straßenbau
      26. Versicherungsstelle (Rentenangelegenheiten)
      27. Wahlen
      28. Wirtschaftsförderung
      29. Wohnen, Soziales u. Senioren
    5. Bürgermeister / Verwaltungsvorstand
  11. Termine

Top10 Seiten

  1. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  2. Aktuelle Termine
  3. Bibliothek im zib
  4. Startseite Kulturbetriebe
  5. Biblog-Kommentare
  6. Freizeit, Gesundheit, Sport, Tourismus
  7. Biblog im zib
  8. Verwaltungsaufbau
  9. Bauen und Wohnen, Wirtschaft, Umwelt
  10. Bürgerservice - Weiterleitung

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


Auf dieser Seite finden Sie einige Informationen und Ihre Ansprechpartner für den Bereich der Vergügungssteuer 

Allgemeine Hinweise

Jede Gemeinde kann Vergnügungssteuern erheben. Die Höhe ist daher auch von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Hier haben wir Ihnen einige Informationen zur Vergnügungssteuer hinterlegt.

Steuergegenstand

Der Besteuerung unterliegen die in der Kreisstadt Unna veranstalteten nachfolgenden Vergnügungen (Veranstaltungen):

  1. Striptease-Vorführungen und Darbietungen ähnlicher Art;
  2. Vorführungen von pornographischen und ähnlichen Filmen oder Bildern -auch in Kabinen-;
  3. Sex- und Erotikmessen;
  4. Ausspielungen von Geld oder Gegenständen in Spielclubs, Spielcasinos und ähnlichen Einrichtungen;
  5. Das Halten von Spiel-, Musik-, Geschicklichkeits-, Unterhaltungs- oder ähnlichen Apparaten
    1. in Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen,
    2. in Gastwirtschaften, Beherbergungsbetrieben, Vereins-, Kantinen- oder ähnlichen Räumen sowie an anderen für jeden zugänglichen Orten.

Steuerschuldner

Steuerschuldner ist der Unternehmer der Veranstaltungen (Veranstalter). In den Fällen der o.g. Nr. 5 ist der Halter der Apparate (Aufsteller) Veranstalter.

Bemessungsgrundlagen und Steuersätze

Für die o.g. Veranstaltungen unter den Nummern 1 bis 4 beachten Sie bitte die Vergnügungssteuersatzung.

Die Steuer für das Halten von "Spielapparaten" bemisst sich bei Apparaten mit Gewinnmöglichkeit nach dem Einspielergebnis, bei Apparaten ohne Gewinnmöglichkeit nach deren Anzahl.

Die Steuer beträgt je Apparat und angefangenen Kalendermonat bei der Aufstellung

1) in Spielhallen oder ähnlichen Unternehmen bei

    • Apparaten mit Gewinnmöglichkeit = 17 v. H. des Einspielergebnisses
    • Apparate ohne Gewinnmöglichkeit = 35,00 Euro pro Gerät


2) in Gastwirtschaften und sonstigen Orten bei

    • Apparaten mit Gewinnmöglichkeit = 10 v. H. des Einspielergebnisses
    • Apparaten ohne Gewinnmöglichkeit = 25,00 Euro pro Gerät


3) in Spielhallen, Gastwirtschaften und an sonstigen Orten bei

    • Apparaten, mit denen Gewalttätigkeiten gegen Menschen und/oder Tiere dargestellt werden oder die die Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges oder pornographischer und die Würde des Menschen verletzende Praktiken zum Gegenstand haben = 300,00 Euro pro Gerät

Entstehung des Steueranspruches

Der Vergnügungssteueranspruch entsteht mit Abschluss der Veranstaltung; im Falle der Besteuerung von Apparaten mit der Aufstellung des Apparates an den unter Nr. 5 genannten Orten.

Festsetzung und Fälligkeit

Die Kreisstadt Unna ist berechtigt, bei regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen die Steuer für einzelne Kalenderjahre im Voraus festzusetzen. In diesen Fällen ist die Steuer für das jeweilige Kalendervierteljahr zum 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November zu entrichten.

Die Steuer kann auf Antrag zu je einem Zwölftel des Jahresbetrages am 15. jeden Kalendermonats entrichtet werden.

Die Vergnügungssteuer, die für zurückliegende Zeiträume festgesetzt wird, ist innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Steuerbescheides zu entrichten.

Bei Apparaten mit Gewinnmöglichkeit ist der Steuerschuldner verpflichtet, bis zum 15. Tag nach Ablauf eines Kalendervierteljahres der Kreisstadt Unna eine Steuererklärung nach amtlich vorgeschriebenen Vordruck einzureichen (siehe Vordruck Steuererklärung oben).

Bei der Besteuerung nach den Einspielergebnissen sind der Steuererklärung Zählwerkausdrucke für den jeweiligen Abrechnungszeitraum beizufügen, die als Angaben mindestens Geräteart, Gerätetyp, Gerätenummer, die fortlaufende Nummer des Zählwerkausdruckes und die für eine Besteuerung notwendigen Angaben enthalten müssen.

Die Steuer wird mit Steuerbescheid festgesetzt und ist innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe des Steuerbescheides zu entrichten.

Für weitere Informationen aus dem Bereich der Vergnügungssteuer stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Weitere Links zu diesem Thema:

Vergnügungssteuersatzung (47 KB)

3. Änderungssatzung zur Vergnügungsteuersatzung


23.11.2017

Kreisstadt Unna

Petra Klute

Vergnügungssteuer
Zimmer 207 (2.OG)
Telefon: 103 265
Fax: 103 272
E-Mail

Rathausplatz 1
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Dienstag-Donnerstag
9:00-14:00 Uhr