1. Unna.de:
  2. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  3. Bereiche von A-Z
  4. Jugend und Familie
  5. Soziale Dienste

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Amtliche Bekanntmachungen
  3. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  4. Bauen, Wohnen, Wirtschaft
  5. Bürgerservice
  6. Bildung, Kultur, Geschichte
  7. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  8. Politik in Unna
  9. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
    1. - Formulare von A-Z
    2. - Online-Dienste
    3. - Ortsrecht von A-Z
    4. Bürgermeister / Verwaltungsvorstand
    5. Bereiche von A-Z
      1. Bauleitplanung
      2. Bauordnung
      3. BauServiceBüro
      4. Bürgermeister
      5. Bürgerservice
      6. Büro des Bürgermeisters
      7. Erziehungsberatungsstelle
      8. Feuerschutz und Rettungswesen
      9. Finanzmanagement, Rechnungswesen und Steuern
      10. Grundstücksankauf und -verkauf
      11. Gutachterausschuss
      12. Immobilienmanagement
      13. Jugend und Familie
        1. Familienbüro
        2. Jugend- und Sozialplanung
        3. Kinder- und Jugendarbeit
        4. Soziale Dienste
        5. Wirtschaftliche Hilfen / Eltern- und Kostenbeiträge
      14. Personal und Organisation
      15. Pressestelle
      16. Rechnungsprüfung
      17. Rechtswesen
      18. Schulen
      19. Sicherheit und Ordnung
      20. Sozialplanung und Statistik
      21. SportService Unna
      22. Standesamt
      23. Umwelt
      24. Vergabestelle
      25. Verkehr und Straßenbau
      26. Versicherungsstelle (Rentenangelegenheiten)
      27. Wahlen
      28. Wirtschaftsförderung
      29. Wohnen, Soziales u. Senioren
  10. Termine
  11. Tourismus

Top10 Seiten

  1. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  2. Bibliothek im zib
  3. Aktuelle Termine
  4. Startseite Kulturbetriebe
  5. Biblog im zib
  6. Bauen und Wohnen, Wirtschaft
  7. Verwaltungsaufbau
  8. Standesamt Unna
  9. Online-Katalog
  10. Biblog-Kommentare

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Hilfe zur Erziehung 

Die rechtliche Grundlage der Hilfe zur Erziehung findet sich im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG/SGB VIII). Dort heißt es im § 27 (1) "Ein Personensorgeberechtigter hat bei der Erziehung eines Kindes oder Jugendlichen Anspruch auf Hilfe (Hilfe zur Erziehung), wenn eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist und die Hilfe für seine Entwicklung geeignet und notwendig ist".

Den Anspruch auf Hilfe haben die Sorgeberechtigten, da diese nach dem Grundgesetz das Recht und die Pflicht haben, ihre Kinder zu erziehen. Art und Umfang der Hilfe richtet sich nach dem erzieherischen Bedarf im Einzelfall; das engere soziale Umfeld des Kindes oder Jugendlichen soll dabei einbezogen sein.

Das Vorliegen der Voraussetzungen  prüft eine Fachkraft des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) im Rahmen eines Hilfeplanverfahrens. Neben den Hilfen für Kinder und Jugendliche werden Hilfen für junge Volljährige, Mutter / Vater Kind und seelisch behinderte junge Menschen angeboten. 
Angestrebt wird eine individuell zugeschnittene, fachlich begründete und von den Eltern und Kindern getragene Entscheidung. Die Hilfe zur Erziehung soll die erzieherische Kompetenz der Eltern fördern und den Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer Probleme helfen.

Die Angebote, die das Jugendamt vermittelt oder selbst anbietet, unterstützen, ergänzen, entlasten oder ersetzen die Erziehung eines Kindes in der Familie.

Familienunterstützende Hilfen

  • Erziehungsberatung (siehe Erziehungsberatungsstelle)

  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

  • Soziale Gruppenarbeit

  • Beistände für Minderjährige

Familienergänzende Hilfen

  • Tagesgruppe
  • Sozialpädagogische Tagespflege

Familienentlastende oder -erziehende Hilfen

  • Vollzeitpflege (siehe Pflegekinder / Pflegeeltern)
  • Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

In den letzten Jahren haben sich die fachlichen Ansätze bei den Hilfen erweitert. Gemeinsam mit den Familien / Kindern / Jugendlichen wird ein Hilfekonzept erarbeitet, dass sich an den individuellen Problemen und Bedürfnisse der Familien anpasst.    

Telefon- und Bezirksverzeichnis: Ihre AnsprechpartnerIinnen im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)

Stichwörter:
Hilfe zur Erziehung, Hilfeplan, Erziehungsberatung, Sozialpädagogische Familienhilfe, SPFH, soziale Gruppenarbeit, Beistände, Vollzeitpflege, Pflegekinder, Heimerziehung, Heim, sozialpädagogische Einzelbetreuung

22.08.2018

Kreisstadt Unna

Thomas Köster

Leiter Soziale Dienste
Zimmer 227 (2.OG)
Telefon: 02303/103 586
Fax: 02303/103 503
E-Mail

Rathausplatz 1
59423 Unna

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
08:30-12:00 Uhr
13:30-15:45 Uhr

Freitag
08:30-12:30 Uhr