1. Unna.de:
  2. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  3. Alle Bereiche von A-Z
  4. Umwelt
  5. Agenda 21 Infos

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Amtliche Bekanntmachungen
  3. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  4. Bauen, Wohnen, Wirtschaft und Umwelt
  5. Bürgerservice
  6. Bildung, Kultur, Geschichte
  7. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  8. Politik in Unna
  9. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
    1. - Formulare von A-Z
    2. - Online-Dienste
    3. - Ortsrecht von A-Z
    4. Alle Bereiche von A-Z
      1. Bauleitplanung
      2. Bauordnung
      3. BauServiceBüro
      4. Bürgermeister
      5. Bürgerservice
      6. Büro des Bürgermeisters
      7. Erziehungsberatungsstelle
      8. Feuerschutz und Rettungswesen
      9. Finanzmanagement, Rechnungswesen und Steuern
      10. Grundstücksankauf und -verkauf
      11. Gutachterausschuss
      12. Immobilienmanagement
      13. Jugend und Familie
      14. Jugendamt
      15. Personal und Organisation
      16. Pressestelle
      17. Rechnungsprüfung
      18. Rechtswesen
      19. Schulen
      20. Sicherheit und Ordnung
      21. Sozialplanung und Statistik
      22. SportService Unna
      23. Standesamt
      24. Umwelt
        1. Agenda 21 Infos
      25. Vergabestelle
      26. Verkehr und Straßenbau
      27. Versicherungsstelle (Rentenangelegenheiten)
      28. Wahlen
      29. Wirtschaftsförderung
      30. Wohnen, Soziales u. Senioren
    5. Bürgermeister / Verwaltungsvorstand
  10. Termine
  11. Tourismus

Top10 Seiten

  1. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  2. Bibliothek im zib
  3. Aktuelle Termine
  4. Biblog im zib
  5. Startseite Kulturbetriebe
  6. Bauen und Wohnen, Wirtschaft, Umwelt
  7. Online-Katalog
  8. Stadtplan
  9. Twitter-News der Kreisstadt Unna
  10. Facebook-Seite der Kreisstadt Unna - Weiterleitung

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Weitere Seiten in diesem Bereich:


 

Begriff

Was ist eigentlich Agenda 21

Agenda 21 ist ein Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert - sozusagen ein Aufgabenkatalog - zur globalen Bewältigung ökologischer, ökonomischer und sozialer Probleme. Auf dem "Erdgipfel" in Rio de Janeiro 1992 haben 170 Nationen die Agenda 21 beschlossen.

Die Agenda umfasst insgesamt 40 Kapitel mit jeweils konkreten Maßnahmeempfehlungen, wobei der Schlüsselbegriff "sustainable development" (nachhaltige Entwicklung) zum Grundprinzip des Prozesses geworden ist.

Somit soll die Agenda zu einer weltweiten dauerhaften und zukunftsfähigen Entwicklung in allen Bereichen beitragen (Prinzip der Nachhaltigkeit).

Der Begriff Nachhaltigkeit stammt aus der Forstwirtschaft und wurde erstmals durch den Berghauptmann Hans Carl von Carlowitz (1645 - 1714) formuliert. Einen Wald nachhaltig zu bewirtschaften bedeutet, in einem Zeitraum nicht mehr Holz einzuschlagen, als im gleichen Zeitraum nachwächst. Nachhaltigkeit war ursprünglich eine rein betriebswirtschaftliches Prinzip zur dauerhaften Sicherung kontinuierlicher Holzlieferung an die damals darauf angewiesenen Montanbetriebe.

Zu einer über die Forstwirtschaft hinausgehenden Verbreitung des Nachhaltigkeitsbegriffs kam es seit den 80er Jahren, ausgehend von der Diskussion um Umwelt- und Entwicklungspolitik.

Grundlage für die Diskussion des Zusammenhangs von Umweltschutz und Entwicklung auf der Weltkonferenz von Rio war die im "Brundtland-Bericht" veröffentlichte Definition einer nachhaltigen Entwicklung
Brundtland-Bericht

Die besondere Rolle der Kommunen

Eine besondere Funktion im Agenda-Prozess hat die kommunale Ebene.

Im Kapitel 28 ("Initiativen der Kommunen zur Unterstützung der Agenda 21") werden die Städte, Kreise und Gemeinden aufgefordert, eine eigene Lokale Agenda 21 (LA 21) zu verabschieden.

Unter dem Slogan:
Global denken - lokal handeln" oder "lokal handeln, um global zu verändern" sollen insbesondere wichtige gesellschaftliche Gruppen gefördert und aktiviert werden, um ein kommunales Handlungskonzept zu entwickeln. Dies soll namentlich unter Beteiligung von Frauen und Jugendlichen erfolgen.

Damit wird deutlich, dass Kommunen wie die Kreisstadt Unna eine zentrale Rolle bei der Umsetzung der Agenda 21 spielen.

24.05.2018

Kreisstadt Unna