Inhalt

Beratung in Fragen des Umgangsrechts

Mütter und Väter haben im Rahmen der Jugendhilfe Anspruch auf Beratung in Fragen der Partnerschaft, wenn sie für ein Kind oder einen Jugendlichen zu sorgen haben.
Die Beratung soll helfen:

  • ein partnerschaftliches Zusammenleben in der Familie aufzubauen
  • Konflikte und Krisen in der Familie zu bewältigen
  • Im Fall der Trennung und Scheidung die Bedingungen für eine dem Wohl des Kindes oder des Jugendlichen förderliche Wahrnehmung der Elternverantwortung zu schaffen.

Trotz Trennung bleiben Eltern immer Eltern. Sie beenden ihre Beziehung als Paar, bleiben aber weiterhin Vater und Mutter. Als Eltern tragen sie die Verantwortung wie das Zusammenleben und der Umgang in Zukunft gestaltet werden kann.
Die Trennungssituation darf nicht zu Lasten der Kinder gehen.
In Trennungs- und Scheidungssituationen ist es jedoch oft schwierig, in Ruhe Vereinbarungen zu treffen und dabei die Nöte und Wünsche der Kinder zu erfahren und zu berücksichtigen. Kinder können am besten die Situation "verkraften", wenn die Eltern eine gemeinsame, für alle tragbare Lösung finden.
Die sozialpädagogischen Fachkräfte des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) bieten unterstützende Beratung in diesem Entscheidungsprozess, unabhängig von einem möglichen gerichtlichen Verfahren, an.
Weitere Informationen:

Telefon- und Bezirksverzeichnis: Ihre Ansprechpartner/innen im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD)

Allgemeiner Sozialer Dienst
Thomas Köster -Leitung-

Rathausplatz 1
59423 Unna                                                                                                           
Zimmer 227 (2.OG)
Tel.: 02303/103-586
Fax: 02303/103-503
Mail: thomas.koester(at)stadt-unna.de

Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

Benötigte Unterlagen
-

Gebühren
-

Online-Dienste
-

Formulare
-