Inhalt

Gewerbeuntersagungsverfahren

Als gewerberechtlich unzuverlässig im Sinne des § 35 der Gewerbeordnung ist anzusehen, wer nach dem Gesamtbild seines Verhaltens nicht die Gewähr dafür bietet, dass von ihm ausgeübte Gewerbe künftig ordnungsgemäß zu betreiben. Nicht ordnungsgemäß ist die Gewerbeausübung immer dann, wenn der Gewerbetreibende seinen steuerlichen oder seinen sozialversicherungsrechtlichen Pflichten nicht nachkommt. Zum Schutz der Allgemeinheit und der im Betrieb Beschäftigten werden in einem solchen Fall vom Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung die maßgeblichen Tatsachen ermittelt, und es wird die Erforderlichkeit einer völligen oder teilweisen Untersagung der weiteren Ausübung des Gewerbes geprüft. In diesem Verfahren wird auch der/die Betroffene angehört.

Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Jürgen Geßler
Rathausplatz 1
59423 Unna                                                                                                           
Zimmer 122 (1.OG)
Tel.: 02303/103-366
Fax: 02303/103-399
Mail: ordnungsamt(at)stadt-unna.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Benötigte Unterlagen
-

Gebühren
-

Online-Dienste
-

Formulare
-