Inhalt

Vertriebenenangelegenheiten

Vertriebene, Heimatvertriebene und Aussiedler benötigen insbesondere für Rentenzwecke einen Vertriebenenausweis. Grundlage für die Statusfeststellung ist das Bundesvertriebenengesetzt (BVFG). Nach Schließung der Verwaltungsstelle in der Landesstelle werden folgende Vertriebenenangelegenheiten jetzt im Standesamt bearbeitet:

  • die Ausstellung von Abschriften für verlorene Vertriebenenausweise
  • die Abgabe von Namenserklärungen für Aussiedler nach §94 Bundesvertriebenengesetz (BVFG).

Bürgerservice
Anja Zech
Rathausplatz 1
59423 Unna
Erdgeschoss
Tel.: 02303/103-301
Fax: 02303/103-525
Mail: buergerservice(at)stadt-unna.de 

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch
07.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag
07.30 – 18.00 Uhr
Freitag
07.30 – 12.30 Uhr

jeden 1. und 3. Samstag
09.00 – 12.00 Uhr

Benötigte Unterlagen
Welche Unterlagen erforderlich sind, hängt von Ihrem speziellen Einzelfall ab. Diese nennt Ihnen Ihre Ansprechperson bei der ersten Vorsprache.

Gebühren
-

Online-Dienste
-

Formulare
-