Inhalt

Briefwahlantrag

Wenn Sie am 27. September 2020 nicht persönlich wählen gehen können oder möchten, haben Sie die Möglichkeit, einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen zu beantragen. Wer auf seiner Wahlbenachrichtigung die Briefwahl auch schon für die Stichwahl beantragt hat, bekommt die Unterlagen automatisch per Post zugesendet. Wer nicht mehr im Besitz seiner Wahlbenachrichtigung ist, kann die Briefwahl schriftlich oder auch persönlich mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass im Rathaus beantragen. 

Hierfür stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Sie können die Briefwahl für die Stichwahl direkt online beantragen.
Onlineantrag
(verschlüsselte Weiterleitung)
  • Nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung  können die Briefwahlunterlagen mit dem auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsanschreibens aufgedruckten Wahlscheinantrag beantragt werden.
  • Sie können die Briefwahlunterlagen auch mit einem formlosen unterschriebenen Schreiben (unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse)  an Kreisstadt Unna, Wahlamt, Rathausplatz 1, 59423 Unna beantragen.
  • Voraussichtlich ab Donnerstag, 17.09.2020 kann auch direkt im Rathaus (im Wahlbüro, das im Erdgeschoss, Raum 002 - Sitzungsraum Pisa - eingerichtet wird) die Briefwahl beantragt werden. Auch kann direkt dort gewählt werden.
    Erforderlich sind die Wahlbenachrichtigung und einem Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis). Sollte die Wahlbenachrichtigung noch nicht zugestellt worden sein, ist Abholung der Briefwahlunterlagen oder die Stimmabgabe auch nur mit einem Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) möglich. Die Briefwahlunterlagen können nur an die Antragstellenden oder einer vom Wahlberechtigten ausdrücklich schriftlich bevollmächtigten Person übergeben werden. Der Vordruck für eine solche Vollmacht befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung.

Die Briefwahlunterlagen werden unverzüglich nach Antragstellung an die angegebene Adresse verschickt.

Bitte beachten Sie, dass die Online-Beantragung von Briefwahlunterlagen über das Internet-Portal bzw. über den auf der Wahlbenachrichtigung aufgedruckten QR-Code nur bis Donnerstag, 24.09.2020, 8.00 Uhr möglich ist, um eine Zustellung der Unterlagen vor dem Wahltag zu gewährleisten.

Wenn die Notwendigkeit besteht, Briefwahlunterlagen schon vor der Öffnung des Briefwahlbüros zu beantragen, z. B. weil ein längerer Urlaub, Auslandsaufenthalt o. ä. bevorsteht, können Sie einen formlosen und unterschriebenen Antrag unter Angabe des Namens, Geburtsdatums und Adresse entweder per Post (an: Kreisstadt Unna, Wahlamt, Rathausplatz 1, 59423 Unna), per Telefax (an: 02303/103-525) oder per E-Mail (an: wahlamtstadt-unna.de) senden.

Bitte beachten Sie, dass bei der Beantragung der Briefwahlunterlagen für Dritte eine entsprechende Vollmacht dieser Person beizufügen ist. Eine Beantragung von Briefwahlunterlagen für Dritte per E-Mail ist nicht möglich. Ebenso können Briefwahlunterlagen nicht per Telefon beantragt werden.