Inhalt

Baustellen & Verkehrsbeeinträchtigungen

Teilweise Sperrung des Eichendorffwegs

Für Arbeiten an Versorgungsleitungen muss in der Zeit von Montag, 17. Juni, bis einschließlich Freitag, 12. Juli, die Fahrbahn des Eichendorffwegs in Höhe der hausnummern 14 und 16 voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert und führt über die Löns- und die Lerschstraße. Für Anlieger ist der Eichendorffweg bis zur Baustelle frei. Der Gehweg ist von der Sperrung nicht betroffen.

Fußgängerampeln wegen Abriss einer Mauer an der Hertingerstraße

Im Zuge der Baumaßnahme zum Neubau des Bildungsstandortes Unna-Mitte am Hertinger Tor beginnen an diesem Dienstag, 4. Juni, weitere Arbeiten mit Auswirkungen auf den Verkehr auf der Hertingerstraße. Grund ist der Abriss einer Mauer am ehemaligen Sportplatzgelände. Dafür muss der angrenzende Gehweg gegenüber den Hausnummern 66c bis 76 (Kreuzung Brockhausstraße in Richtung B1) gesperrt werden.

Damit von der Sperrung betroffene Fußgänger die vielbefahrene Straße sicher überqueren können, wird auf beiden Seiten der Absperrung eine Fußgängerampel aufgebaut, die auf Anforderung reagiert. Der Verkehr auf der Straße kann dadurch verzögert werden, wird aber ansonsten nicht eingeschränkt. Diese Regelung gilt bis einschließlich Freitag, 28. Juni.

Umbau Geh- und Radweg an der Viktoriastraße

Im Zuge der Bauarbeiten für ein Bürogebäude an der Viktoriastraße musste der Geh- und Radweg in diesem Bereich (östlich des Kreisverkehres Hammer Straße) seit einiger Zeit gesperrt werden. Mit dem Baufortschritt des Bürogebäudes kann jetzt der Geh- und Radweg in diesem Bereich final gebaut werden. Hierfür ist im Zeitraum von Montag, 6. Mai, bis einschließlich Freitag, 28. Juni, eine Einengung der Fahrbahn in diesem Bereich erforderlich.

Sperrung des Hemmerder Wegs/Westhemmerder Wegs (K38)

Wegen des Neubaus eines Geh- und Radweges muss der Hemmerder Weg/Westhemmerder Weg (K38) zwischen "Zum Bröhl" und Wannweg im Zeitraum von Mittwoch, 17. April, bis einschlich Montag, 1. Juli, komplett für den Verkehr gesperrt werden. Der PKW-/LKW-Verkehr wird über die Straßen Zum Bröhl, Werler Straße (B1) und Hemmerder Dorfstraße umgeleitet; der Radverkehr über die Straßen Zum Bröhl, Hemmerder Hellweg und Auf dem Winkel. Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Anlieger haben freie Fahrt bis zur Baustelle.

Straßensanierung der Türkenstraße sowie Neuanlage eines Radweges

Am Montag, 12. Februar, beginnt die Sanierung der Türkenstraße sowie der Neubau des parallel verlaufenden Radweges.

Anders als zuvor geplant, wird nun auf der südlichen Seite der Gesamtmaßnahme – in Billmerich – mit den Bauarbeiten zum Radweg begonnen.

Zunächst werden Arbeiten zur Sicherung einer Böschung durchgeführt sowie Erdarbeiten im Bereich der gerodeten Hecke, ehe dann im Anschluss der alte schadhafte Entwässerungskanal abgebrochen und ein neuer Kanal mit größerem Fassungsvermögen neu hergestellt wird.

Es wird sich sukzessive von Billmerich aus in Richtung Unna gearbeitet.

Grund für die geänderte Abfolge der Bauarbeiten sind parallel verlaufende Arbeiten an Versorgungskabeln, welche sich noch länger hinziehen als im Vorfeld gedacht.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Türkenstraße/Am Ostenberg sowie des vorhandenen Radweges laufen, so dass der Verkehr über die benachbarten Straßen Hertinger Straße, Hillering, Holzwickeder Straße, Am Osenberg sowie Feldstraße, B1 und Hertinger Straße umgeleitet wird.

Sperrungen von A1-Unterführungen in Massen dauern länger

Die Vollsperrungen der A1-Unterführungen Königsborner Straße und Büddenberg in Massen bleiben länger bestehen als ursprünglich geplant. Grund sind die Arbeiten zur Erneuerung der dort befindlichen Autobahnbrücke. Die Sperrung der beiden Unterführungen für den Geh- und Radverkehr wurde nun bis zum 31. Oktober 2024 verlängert. Die Umleitung für die gesperrte Unterführung an der Königsborner Straße führt über Reckerdingsweg, Hansastraße und Schwarzer Weg.

Die Umleitung für die gesperrte Unterführung an der Straße Büddenberg führt über Rudolf-Diesel-Straße, Robert-Bosch-Straße, Oberer Kohlenweg, Hochstraße, Hansastraße und Virchowstraße.

Verkehrsführung an der Hansastraße in Massen

Seit Mittwoch, 20. Dezember, ist die Hansastraße unter der Autobahnbrücke zunächst wieder ohne Ampelschaltung in beide Richtungen befahrbar. Die Bauarbeiten an der Brücke finden im nächsten Bauabschnitt auf der Brückenfahrbahn statt, sodass unterhalb der Brücke das Baufeld verkleinert werden kann. Fahrzeuge können während dieses Bauabschnitts mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern unter der Brücke durchfahren. Lediglich zwei Fußgängerampeln regeln auf Anforderung den Verkehr, wenn Fußgänger die Engstelle unter der Brücke passieren wollen. Der aktuelle Abschnitt ist zunächst bis Ende Juli 2024 angesetzt.

Kanalerneuerung im Hellweg: Sperrungen des Verkehrs

Die Stadtbetriebe Unna erneuern bis voraussichtlich Ende Juni 2024 auf einer Länge von insgesamt 170 Metern einen Kanal im Hellweg. Die Erneuerung ist notwendig geworden, weil die vorhandenen Kanäle inzwischen veraltet und baulich in einem sehr schlechten Zustand sind.

Für eine zügige Erledigung der Bauarbeiten ist es erforderlich, den Hellweg im Bereich der Baustelle für den Verkehr zu sperren. Im Bereich der Kanalbaumaßnahme kann die Zugänglichkeit der Grundstücke kurzzeitig eingeschränkt sein. Die Grundstücke der Anlieger, die nicht direkt von den Kanalbauarbeiten betroffen sind, bleiben jederzeit erreichbar.