Inhalt

Integrationsrat

Aktuelle Informationen zu den Integrationsratswahlen 2020

Der Integrationsrat ist ein unabhängiges, nach demokratischen Grundregeln gewähltes Gremium. Er setzt sich aus direkt von Migrant*innen gewählten Vertreter*innen sowie aus Mitgliedern des Rates zusammen. Der Integrationsrat kann sich mit allen Angelegenheiten der Gemeinde befassen. Auf seinen Antrag hin ist eine Anregung oder Stellungnahme des Integrationsrates dem Rat oder einem Ausschuss vorzulegen.

In Unna setzt sich der Integrationsrat in der laufenden Wahlperiode aus 12 von Migrant*innen gewählten Vertreter*innen sowie fünf Ratsmitgliedern zusammen. Darüber hinaus können weitere beratende Mitglieder an den Sitzungen des Integrationsrates teilnehmen. Als Vorsitzende des Integrationsrates wurde Ksenija Sakelsek gewählt.

Eine Aufstellung der Mitglieder des Integrationsrates und alle Sitzungsunterlagen finden sie im Ratsinformationssystem.
Der Integrationsrat der Stadt Unna

  • vertritt die Belange der Unnaer Migrant*innen gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit,
  • setzt sich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Deutschen und Migrant*innen sowie Toleranz, Akzeptanz und Respekt auf allen Ebenen des politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens ein,
  • fördert den interkulturellen Dialog und die kulturelle Vielfalt in der Gesellschaft,
  • wendet sich gegen jede Form von Ausgrenzung und Diskriminierung,
  • unterstützt Maßnahmen und Projekte gegen Rechtsradikalismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit,
  • setzt sich für Sprachförderung, interkulturelle Arbeit in Kindergärten und Schulen sowie
  • für die Verbesserung der Ausbildungssituation von Migrant*innen und deren berufliche Qualifikation und Förderung ein.