Inhalt

Seniorenarbeit im "Seniorentreff Fässchen"

Die Seniorenarbeit im „Seniorentreff Fässchen“ versteht sich als Ankerpunkt für kommunale Seniorenarbeit und Seniorenbegegnung. In verschiedensten Angeboten werden aktuelle Themen in Gesundheits-, Finanz-, Wohn- und Freizeitfragen aufgegriffen. Der Seniorentreff versteht sich hierzu zuvorderst als Ort der Begegnung und des Miteinanders und bietet hierfür auch eine mit ehrenamtlicher Unterstützung geführte Cafeteria an. Die pädagogische Hausleitung steht als Ansprechpartner und Förderer der Seniorenarbeit im Seniorentreff tätigen Menschen, Gruppen und Institutionen zur Verfügung. Zudem werden die Besucher*innen über einen eigenen „Hausbeirat“ an den wesentlichen Themen der Einrichtung beteiligt.

Das Fässchen empfängt jede Woche über 500 Gäste aus drei Generationen von 50 bis über 90 Jahren.

Wo trifft man sich?
Man trifft sich in der Cafeteria zum Caféhausnachmittag mit selbstgebackenem Kuchen, zum Frühstücken oder Mittagessen, abends zur "Ü-60" Party oder um einfach nur einen Kaffee zu trinken, Skat oder Doppelkopf zu spielen.
Man trifft sich zu Angeboten im Kursformat von Sprachen (Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch) über Sport und Bewegung (Walking, Tischtennis, Gymnastik, Tanzen, Fahrradfahren) bis zu Kreativem (Aquarellmalen, Chorsingen, Seniorenzeitung, Kreatives Gestalten).
Wem das alles zu aufregend ist, kann sich auch bei Yoga und Autogenem Training entspannen oder sich im Bereich der neuen Medien (Computer und Handy) schulen lassen.
Man trifft sich aber auch in Gruppen wie Alter Aktiv und dem PC-Club oder beim Computerflüsterer.

Warum trifft man sich?
Für alle Veranstaltungen gilt: Der Erhalt der geistigen und körperlichen Beweglichkeit fällt im Austausch und Kontakt mit anderen Menschen viel leichter.
In allen Bereichen des Hauses kann man sich auch ehrenamtlich engagieren. Der Seniorentreff "Fässchen" ist stolz auf sein großes Team ehrenamtlicher Mitarbeiter, ohne die das vielfältige Angebot nicht möglich wäre.
Für Menschen, die nicht mehr ins "Fässchen" kommen können, bietet der Seniorentreff den ehrenamtlichen Hausbesuchsdienst "Simsalabim" an.
Im Eingangsbereich liegt umfangreiches Informationsmaterial zu den Veranstaltungen und allen Fragen des Alterns aus. Aktuelle Einzelveranstaltungen, wie z. B. Tagesfahrten oder Vorträge, werden auf Plakaten im Schaukasten am Seiteneingang angekündigt.