Inhalt

Museumspädagogische Angebote

Der Goldschatz von Unna - Museumsgespräch 
Wer mehr über den wertvollen mittelalterlichen Goldmünzfund, über Unna im Mittelalter und die Gründe des über viele Jahrhunderte praktizierten Vergrabens von Wertsachen erfahren möchte, sollte sich einen Rundgang mit der Historikerin und Museumspädagogin Birgit Hartings durch die Ausstellungsabteilung „Der Goldschatz von Unna“ nicht entgehen lassen.

Anmeldung
Bitte rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren. Wegen der Größe der Ausstellungsräume ist die Anzahl der Teilnehmenden auf 15 Personen begrenzt.

Dauer
ca. 60 Minuten

Kosten
40 Euro (mittwochs bis freitags)
50 Euro (samstags, sonntags, feiertags)


 

Jüdisches Leben in Unna - Museumsgespräch mit Stadtrundgang
Für Schulklassen der Jahrgangsstufen 8 bis 13 und Privatgruppen

Zum Programm
Eine Einführung in die Thematik erfolgt anhand von Exponaten zur jüdischen Kulturgeschichte im Hellweg-Museum. Daran schließt sich ein Stadtrundgang an, bei dem die Gruppe Orte in der Innenstadt aufsucht, die mit jüdischem Leben in Unna in Verbindung stehen. Ein Schwerpunkt dieses Teils liegt auf der Entrechtungs- und Verfolgungspolitik der Nationalsozialisten.

Die Kosten für das etwa 90 bis 120 Minuten dauernde Programm betragen:
45 Euro für Schulklassen (max. 30 Personen)
55 Euro für Privatgruppen (max. 25 Personen)
65 Euro an Wochenenden und Feiertagen 

Die Abrechnung erfolgt mit der freien museumspädagogischen Kraft, die das Programm durchführt.
Wir bitten um Anmeldung beim Hellweg-Museum unter der Telefonnummer 02303/256445. 

Kleidung 
Bitte achten Sie auf wetterfeste Kleidung, da ein großer Teil des Programms im Freien stattfindet.
Die männlichen Teilnehmer benötigen für den Besuch des jüdischen Friedhofs zudem eine Kopfbedeckung. 
Zur Nachbereitung kann ein kleiner Reader mit historischen Fotos, Zeitungsartikeln und Zeitzeugenaussagen erworben werden 
Gebühr: 1 Euro/Exemplar).


 

Museumswoche für Schulklassen
Jeweils nach den Sommerferien findet die Projektwoche für Grund- und weiterführende Schulen statt. An fünf Tagen ist das Hellweg-Museum Unna Veranstaltungsort für handlungsorientierte, museumspädagogische Aktionen. Deren Bandbreite reicht von einer Steinzeitwerkstatt über historische Stadtrundgänge bis zu Workshops, in denen Papier geschöpft, Flachs verarbeitet und eine Radierung hergestellt werden kann. Die Teilnahme an der vom LWL-Museumsamt für Westfalen durchgeführten Veranstaltung ist für die Schüler (abgesehen von einem geringfügigen Betrag für Materialien) kostenlos. Das jeweilige Programm erhalten die Schulen zu Beginn eines neuen Schuljahres.


Workshops
Angelehnt an das Thema der jeweiligen Sonderausstellung finden mehrmals im Jahr Workshops statt, in denen Kinder und Erwachsene unter sachkundiger Betreuung durch bildende Künstlerinnen kreativ werden können.


Rallye zur Ausstellungsabteilung "Der Goldschatz von Unna"
Kinder und Jugendliche können die Goldschatz-Ausstellung des Hellweg-Museums mit zwei Rallyes erkunden. Eine Fassung eignet sich für Kinder ab fünf Jahren, die zweite richtet sich an die Altersgruppe ab acht Jahren. Die Unnaer Künstlerin Jutta Hellweg hat die von Hildegard Klarzyk entworfenen Fragen kindgerecht illustriert. Die Heftchen sind im Museumsshop zum Preis von 0,50 Euro erhältlich.


 

Sprichwörtlicher Rundgang
In den Unterhaltungen von Erwachsenen tauchen immer wieder Redewendungen auf wie „Da hast du aber den Vogel abgeschossen“ oder „Du musst auch nicht immer alles auf die Goldwaage legen“. Kindern und Jugendlichen sind diese „Sprüche“ häufig unbekannt. Aber auch die Erwachsenen wissen nur selten, woher diese Redewendungen eigentlich kommen. Der sprichwörtliche Rundgang "Vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben" lenkt den Blick auf Gegenstände, die mit einer sprichwörtlichen Redensart in Verbindung stehen. Außerdem erläutert er die heutige Bedeutung und den Ursprung der Formulierung. Fragen laden dazu ein, sich etwas näher mit den Objekten zu beschäftigen. Zu jedem Gegenstand gibt es auch eine Frage, die für Kinder zu beantworten ist. Die Illustrationen stammen von Jutta Hellweg. Sie erhalten den "Sprichwörtlichen Rundgang" zum Preis von 1 Euro im Museumsshop.  

Wir bedanken uns bei dem Verein der Freunde und Förderer des Hellweg-Museums und der Sparkasse UnnaKamen für die Unterstützung unserer museumspädagogischen Arbeit.