Inhalt

Kulturentwicklungsprozess

Kultur für alle

Seit dem Jahr 2018 führt die Kreisstadt Unna einen mehrstufigen, fortlaufenden und partizipativen Kulturentwicklungsprozess durch. Es findet ein Austausch zwischen Kunst- und Kulturschaffenden, Stadtgesellschaft, Politik und Stadtverwaltung statt, der unter anderem die Fragen diskutiert, wohin sich die Kulturarbeit in Unna entwickeln soll und welche Schwerpunkte hierbei gesetzt und durch die jeweils Verantwortlichen realisiert werden sollen. Das wichtigste und zentrale Element sind hierbei Kulturentwicklungskonferenzen, die bisher in 2019 und in 2023 stattgefunden haben. Als Ergebnis dieser Zukunftskonferenzen wurden Handlungsempfehlungen formuliert. 

Im August 2023 hat der Rat der Kreisstadt Unna einstimmig die Handlungsempfehlungen verabschiedet, die aus der Zukunftskonferenz im März 2023 entwickelt wurden. Diese beschreiben die Aufgaben und Schwerpunkte für die nächsten Jahre. 

Der Kulturentwicklungsprozess wird begleitet durch die Stabsstelle Netzwerkarbeit Kultur bei der Stadtverwaltung in Person von Joachim Bothe (hier geht es zu den Kontaktdaten) und durch den Beirat Kulturentwicklung, in dem die Ratsfraktionen, Kulturinstitutionen in der Stadt und die freie Kulturszene („Kulturrat“) vertreten sind. Im Kulturausschuss wird regelmäßig über den Umsetzungsstand der Handlungsempfehlungen berichtet. Der Prozess soll nachvollziehbar sein und zur Beteiligung einladen.

Der Kulturentwicklungsprozess aktuell

(Stand: Dezember 2023)

In der Kulturausschusssitzung am 11. September 2023 gab es einen Bericht durch die Verwaltung, wie die Umsetzung der Handlungsempfehlungen zu diesem Datum aussah. Das Protokoll der Ausschusssitzung ist unten verlinkt. Der nächste Sachstandsbericht wird in der Kulturausschusssitzung am 19. Februar erfolgen.

Der Beirat Kulturentwicklung hat seit der Verabschiedung der Handlungsempfehlungen am 7. September 2023 und 6. November 2023 getagt. Am 7. September 2023 wurden die Handlungsempfehlungen in ihrem aktuellen Stand gemeinsam durchgegangen, auch um eine Priorisierung und einen zeitlichen Ablauf zu besprechen. Am 6. November 2023 waren zu dem Treffen alle Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher eingeladen. Dort wurden gemeinsam die Handlungsempfehlung E 12 (Projekt Stadtteilkultur) diskutiert und erste Überlegungen für das Jahr 2024 angestellt.

Im Jahr 2024 trifft sich der Beirat Kulturentwicklung am 31. Januar, 10. April, 21. August und 28.Oktober.

Der Kulturausschuss tagt im Jahr 2024 am 19. Februar., 22.April, 16. September und 11. November. Die Sitzungen des Kulturausschusses beginnen immer mit einem öffentlichen Teil um 17 Uhr im Ratssaal im Rathaus.

Was ist bisher schon umgesetzt oder beschlossen worden?

Auf dieser Seite werden die wichtigsten Schritte und Erkenntnisse dokumentiert. Sie zeigen den bisherigen Verlauf des Prozesses und die aktuellen Themen. Die Liste wird fortlaufend ergänzt.